Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »
Meinung

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Saarlandische Schwerpunktpraxis für Substitution

Die Suchthilfe im Saarland soll weiterentwickelt werden. Experten empfehlen eine Substitutions-Schwerpunktpraxis in Saarbrücken. Eine Problemgruppe sind Ältere. mehr »

Schneller neue Kassenleistungen!

Oft dauert es Jahre, bis im GBA entschieden ist, ob neue Untersuchungen und Therapien von den Krankenkassen bezahlt werden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe mahnt mehr Tempo an. mehr »

Hypertonie plus Rauchen = Hirnblutung?

Die Häufigkeit von Aneurysma-bedingten Hirnblutungen scheint parallel zur Abnahme von Bluthochdruck und Rauchen zurückzugehen, so das Ergebnis einer Metaanalyse. mehr »

"Bei der Hälfte der Mäuse verschwanden die Tumoren vollständig"

Heidelberger Forscher haben einen therapeutischen HPV-Impfstoff an Mäusen erfolgreich erprobt. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Grenze geeinigt. mehr »

Shutdown gefährdet Arznei-Zulassung

Die US-Zulassungsbehörde bemüht sich seit Jahren darum, dass Patienten zügig Zugang zu neuen Arzneimitteltherapien erhalten. Doch jetzt macht die akute Haushaltssperre der FDA einen Strich durch die Rechnung. mehr »

KI für Kliniken eher Chance als Risiko

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens und damit die systematische Auswertung von Big Data beflügelt die Versorgung, sind sich Experten sicher. Ärzte sind dabei nicht außen vor. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »

Warum gute Vorsätze immer scheitern

Fast schon ein Ritual: Jedes Jahr nehmen Menschen sich aufs Neue vor, gesünder zu leben oder mehr Sport zu machen. Und jedes Jahr scheitern sie aufs Neue. Wieso eigentlich? Psychologen versuchen, es zu erklären. mehr »

Zu wenig Zucker ist kein Verstoß

Der Ärger einer kleinen Bio-Limonadenfirma über den Mahnbescheid einer lokalen Behörde zieht weite Kreise: Nun sollen alle Regeln für den Zuckergehalt von Lebensmitteln auf den Prüfstand. mehr »