Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

KBV kämpft um Autonomie der Ärzte

Die im TSVG enthaltenen verpflichtenden Mindestsprechzeiten sind der KBV nach wie vor ein Dorn im Auge. Der Vorstand fordert nun die Regierung auf, diesen Passus zu streichen. Und das ist nicht der einzige Änderungsvorschlag. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »
Meinung

"Ärzte sind nicht die Optimierer der Konzernbilanzen"

Die Vereinbarkeit von Medizin und Ökonomie wird nach Beobachtung von Dr. Andreas Crusius immer problematischer. mehr »

Starke Konzentration wird im Fall Valsartan zum Klumpenrisiko

Noch ist die Risikobewertung im Fall Valsartan nicht abgeschlossen. Aber der Vorgang zeigt die Risiken der starken Marktkonzentration. mehr »

Das sind die Ursachen für das Ausgabenplus bei Medikamenten

815 Millionen Euro plus bis Ende Juni: Stellschrauben dafür sind Preise, Mengen und veränderte Therapien. mehr »

Sind iFOBT unter Antikoagulation zuverlässig?

Unter oraler Antikoagulation, ASS und NSAR steigt das Risiko für GI-Blutungen. Die Aussagekraft eines positiven iFOBT-Befundes scheint darunter aber nicht zu leiden. mehr »

Die Psyche HIV-Infizierter bekommt zu wenig Aufmerksamkeit

HIV-Infizierte haben mittlerweile eine Lebenserwartung, die fast bei der Nichtinfizierter liegt. Dafür ist aber auch eine Therapie bei psychischen Folgen der Infektion nötig. mehr »

Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe. mehr »

Patientenzentrierte, kommunale und übergreifende Versorgung

Moderne Technik soll Ärzten effizientes vernetztes Arbeiten ermöglichen. Ein Hausarztzentrum in Brüggen probiert es aus – mit Förderung. mehr »

Vorwürfe, Klage und Gegenklage

Im Falle einer gekündigten Neuropädiaterin des Klinikums Bayreuth könnte am Dienstag im Arbeitsgerichtsprozess eine Entscheidung fallen. mehr »

Tödlicher Messerangriff — der Schock sitzt tief

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Hausarzt reagierten Ärztevertreter bestürzt. Wie können Kollegen vor Gewalt geschützt werden? mehr »

Wasser-Sprays gefragt, aber umstritten

Wassersprays sind in diesem Sommer begehrt. Doch wie bekommt das der Umwelt, und wie der Gesundheit? mehr »