Resistenzen behindern Kampf gegen Tuberkulose

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten – ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Die Insulintablette ist in weiter Ferne

Ein orales Basalinsulin hat in einer Studie bei Typ-2-Diabetes ähnlich gut gewirkt wie injiziertes Insulin glargin. Zu einer Therapie in Tablettenform wird es dennoch nicht kommen. mehr »

Bagatellverletzungen – ein Fall für UV-GOÄ

Schulunfall, Wegeunfall oder Sportunfall? Bei kleinen Verletzungen können auch Hausärzte gelegentlich auf die UV-GOÄ zurückgreifen. Das kann sich im Vergleich mit EBM-Leistungen der Wundversorgung durchaus lohnen. mehr »
Meinung

Hausärzte gründen Arbeitgeberverband

Um für gute Arbeitsbedingungen von angestellten Ärzten zu sorgen und mit Kliniken mithalten zu können, hat der Hausärzteverband Rheinland-Pfalz den „ArbeitgeberVerband Hausärzte“ gegründet. Ein bundesweites Novum. mehr »

Die RSA-Reform steht kurz bevor

Der erste Aufschlag für eine Reform des Finanzausgleichs der Krankenkassen untereinander soll noch im März erfolgen. Das ließ Jens Spahn beim Frühlingsempfang des Verbands der Ersatzkassen verlauten. mehr »

Beamten wird GKV-Beitrag teils bezahlt

Erfurt macht es wie Hamburg: Analog zur Regelung in der Hansestadt will Thüringen seinen Landesbeamten die echte Wahl zwischen GKV und PKV geben. mehr »

Anhaltend hohes CRP ungünstig

Fortlaufende Messungen des hochsensitiven C-reaktiven Proteins können nach akutem Koronarsyndrom helfen zu erkennen, welche Patienten besonders gefährdet sind und möglicherweise einer aggressiveren Therapie bedürfen. mehr »

Wird Europa Vorreiter im Kampf gegen TB?

Bei der UN-Vollversammlung haben sich 2018 viele Staaten zu größeren Anstrengungen gegen Tuberkulose verpflichtet. Dieses Momentum gelte es zu nutzen, betonen Seuchenexperten. mehr »

Fast 150.000 Influenza-Fälle

Die Grippewelle ebbt ab. Zuletzt hat das RKI knapp 16.000 neue Influenza-Fälle binnen einer Woche gezählt. mehr »

Therapeutisches Fenster gegen Demenz?

An innovativen Ideen, die medizinische Versorgung voranzubringen, mangelt es in Deutschland nicht. Das zeigte die Verleihung des zweiten Digitalen Gesundheitspreises in Berlin. Auch für Hausärzte war einiges dabei. mehr »

A wie Apotheke – oder Amazon

Die Digitalisierung nagt auch am Geschäftsmodell der Vor-Ort-Apotheke. Mit neuen Dienstleistungen könnte die Branche Marktanteile verteidigen. mehr »

Keine Ausschreibung für Rettungsdienst

Die Ausgaben der Krankenkassen für die Notfallrettung steigen kräftig. Innerhalb von 15 Jahren haben sie sich verdreifacht. Private Rettungsdienste wollen ein größeres Stück von dem Kuchen. Ein aktuelles EuGH-Urteil bremst hier. mehr »

Schulen stecken in der Kreidezeit

Deutschlands weiterführende Schulen hinken bei der Digitalisierung hinterher – das ergab eine Umfrage unter Lehrern. Der Digitalpakt mit fünf Milliarden Euro ist ihrer Ansicht nach nicht ausreichend. Zugleich sehen sie beim Einsatz digitaler Technologien Vor- und Nachteile. mehr »

Gute Bildung von Müttern schenkt Kindern Lebenszeit

Geld ist nicht alles. Gut gebildete Mütter erziehen ihre Kinder oft zu mehr Gesundheitsbewusstsein und verlängern ihnen dadurch das Leben. Für die Psyche könnte das aber anders aussehen. mehr »