Apotheker plus, 24.09.2010
 

Spitzenwerte für Apotheken und Versandapotheken

MÜNCHEN (cw). Aus Kundensicht gibt es an Apotheken nicht viel auszusetzen: Stationäre ebenso wie Versandapotheken erreichen im Branchenvergleich mit die höchsten Werte für Kundenzufriedenheit.

Bei der Langzeitstudie "Kundenmonitor Deutschland" der Münchener ServiceBarometer AG können Apotheken auch 2010 wieder besonders gut abschneiden. Mit einem Wert von 2,01 (auf einer Skala von 1 = vollkommen zufrieden bis 5 = unzufrieden) übertreffen die sationären Apotheken hinsichtlich Kundenzufriedenheit andere Branchen wie etwa Reiseveranstalter, Lebensmittelmärkte, Drogerien, Fluggesellschaften oder Baumärkte. Insgesamt bekundeten 69 Prozent der zu Apotheken befragten Verbraucher (N = 641) mit Angebot, Preis-Leistungs-Verhältnis, Service und Beratung der Offizinen vollkommen oder sehr zufrieden zu sein.

Einen noch höheren Wert für Kundenzufriedenheit verbuchen mit 1,74 die Versandapotheken, mit denen 83 Prozent der Befragten (N = 2461) vollkommen oder sehr zufrieden sind, wobei 87 Prozent bekunden, erneut bei "ihrer" Versandapotheke einkaufen zu wollen.

Zu den Stärken der Versandapotheken zählen demnach Bestellabwicklung, Lieferfähigkeit, Schnelligkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Nachholbedarf haben die Versender laut Marktforscher nach wie vor bei der fachlichen Beratung und den Beratungsmöglichkeiten. Branchenprimus unter den Versendern ist mit einem Wert von 1,49 aktuell die Bad Stebener Luitpold Apotheke (medikamente-per-klick.de).

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

Die Risiken, direkt im Zusammenhang mit einer Op im Krankenhaus zu sterben, sind in Häusern mit geringen Fallzahlen höher als in spezialisierten Kliniken. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »