Ärzte Zeitung, 27.10.2011

Hocker für Sattelfeste

Hocker für Sattelfeste

© Ligne Roset

Vom Museumsentwurf zum Verkaufsschlager? Designer Pierre Charpin könnte das mit dem Hocker "Mobidec" gelingen. Kreiert für die Ausstellung "Mobi Boom, die Explosion des Designs 1945-1975 in Frankreich" im Museum für Angewandte Kunst in Paris, zeigte sich Hersteller Ligne Roset begeistert und nahm ihn kürzlich in die Kollektion auf.

Der Entwurf des Hockers nutzt unverkennbar Elemente des Reitsports. Seine Form erinnert an ein Seitpferd oder an einen Sattel.

Die Sitzfläche ruht nicht direkt auf dem Boden, sondern auf einem Metallgestell, das an Steigbügel denken lässt.

"Mobidec" macht sich im Warte- oder im Sprechzimmer nützlich. Praktisch: Die zum Bezug passende Textil-Halteschlaufe ist an den "Steigbügeln" befestigt und dient als Griff, um das 45 Zentimeter hohe Möbel bequem von Ort zu Ort zu tragen. Preis: ab 474 Euro.

www.ligne-roset.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »