Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Minimalistische Uhr für jede Wand

Minimalistische Uhr für jede Wand

© LEFF Amsterdam

Die Idee soll Reinhard Dienes während einer Zugfahrt befallen haben - und zwar beim Anblick einer Plastikflasche.

Flugs zeichnete er zwei unterschiedlich große Zeiger auf das PET, und geboren war ‚Wyzer‘, die Uhr für jede Wand.

Der junge Designer mit eigenem Studio in Frankfurt am Main lobt das Material als extrem leicht und dünn, trotzdem habe es eine erstaunliche Stabilität.

Der Zeitmesser ist minimalistisch, zwei Zeiger genügen - doch ihr Hintergrund macht ‚Wyzer‘ zur größten Uhr im Raum. Tauglich für den Empfangs- wie für den Wartebereich, oder wo immer man wissen möchte, was die Stunde geschlagen hat. In verschiedenen Farbkombinationen.

Preis: 69 Euro

www.leffamsterdam.com

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »