Ärzte Zeitung, 21.12.2011

Leuchtende Kugeln

Leuchtende Kugeln

© Bocci

Designer Omer Arbel aus Vancouver hat für den kanadischen Hersteller Bocci ein Lichtobjekt mit System entwickelt: Statt die Form des Produkts vorzugeben, schuf er einzelne, beliebig kombinierbare Module.

So lassen sich mit der "Serie 28" ganz individuelle Leuchter gestalten. Ihre außergewöhnliche Form verdanken die Kugeln einer besonderen Methode der Glasbläserkunst: Die Glasmasse wird erhitzt und dann heruntergekühlt, wobei in regelmäßigen Abständen ein Luftstrom unter hohem Druck das Material trifft.

Eine leicht verzerrte Kugelform, die weitere Glaskugeln in ihrem Inneren birgt, ist das Resultat - jede Leuchte ist einzigartig.

Auf Wunsch produziert Bocci die Kugeln in jeder Farbe und Größe. Leuchtmittel: 20 Watt Halogen oder 1,5 Watt LED. Preis: ab 340 Euro.

www.bocci.ca

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »