Ernährung, 26.02.2009

Lernen fürs Leben mit Colitis ulcerosa

HAMBURG (kig). Die Stiftung Darmerkrankungen vergibt in diesem Jahr zehn Stipendien jeweils in Höhe von maximal 10 000 Euro an Personen mit Colitis ulcerosa.

Im Rahmen des Programms "Lernen fürs Leben auch mit Colitis ulcerosa" werden 18- bis 40-Jährige gefördert. Ziel ist es, dass sie so trotz der krankheitsbedingten Einschränkungen einer Ausbildung, einem Studium, einer Weiterbildung oder einer Umschulung, unabhängig von der jeweiligen Fachrichtung, nachgehen können.

Wer sich bewerben möchte, benötigt unter anderem eine Bestätigung des behandelnden Facharztes über die Erkrankung. Weitere Informationen sowie ein Bewerbungsbogen können im Internet unter www.stiftung-darmerkrankungen.de heruntergeladen werden. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2009.

Die Stiftung Darmerkrankungen ist eine 2007 gegründete, gemeinnützige Organisation. Sie kooperiert eng mit den öffentlich geförderten Forschungsverbünden "Exzellenzcluster Entzündungsforschung" und "Kompetenznetz Darmerkrankungen".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »

ernährung

Das Special "ernährung" will Sie mit Beiträgen zu einem Themenschwerpunkt und Hintergrundinformationen in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

Themen der aktuellen Ausgabe vom 15. Juli 2009: