galenus2018-625.jpg

Galenus-Preis für innovative Arzneimittel

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis werden alljährlich herausragende Arzneimittel-Innovation ausgezeichnet – so auch wieder 2019. mehr »

15 Bewerber für den Galenus-Preis 2019

Herausragende Arzneimittel-Innovationen werden jedes Jahr in Deutschland mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis gewürdigt. In diesem Jahr liegen für den Preis 15 Bewerbungen vor. Überreicht wird der Preis am 17. Oktober 2019 bei einem Festakt in Berlin. mehr »

Das zeichnete die Gewinner 2018 aus

Vier Medikamente und eine Forschergruppe waren 2018 Jahre mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis geehrt worden. Jeder Preisträger zeichnete sich dabei durch einen ganz speziellen innovativen Ansatz aus. mehr »

Charity Award 2019 - jetzt bewerben !

Mit diesem Preis zeichnet Springer Medizin das herausragende Engagement von Stiftungen, Organisationen und Institutionen aus, die sich in besonderer Weise der Gesundheitsversorgung in Deutschland verpflichtet fühlen. mehr »

Galenus-Preis für herausragende Forschung

Wissenschaftler aufgepasst: Für eine herausragende Forschungsleistung in der Pharmakologie in Deutschland wird auch 2019 wieder der mit 10.000 Euro dotierte Galenus-von Pergamon-Preis – Bereich Forschung – verliehen. mehr »

Die Jury stellt sich vor

14 Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete gehören zur Jury, die über die Vergabe des Galenus-von-Pergamon-Preises entscheidet. mehr »

Wofür der Galenus-Preis steht

Namensgeber der von Springer Medizin gestifteten Auszeichnung für pharmakologische Innovationen ist Claudius Galenus von Pergamon. Neben Hippokrates ist er der berühmteste Arzt der Antike. mehr »

1.  Kandidat für den Galenus-Preis 2019: Jorveza® – erste zugelassene Therapie bei eosinophiler

[10.07.2019] Budesonid als Schmelztablette mit Brauseeigenschaften (Jorveza®) von Dr. Falk Pharma verfügt über eine spezielle Galenik, die auf die lokale Wirksamkeit am Ösophagus ausgerichtet ist. Mit dieser neuen Darreichungsform ist erstmals eine zugelassene Behandlung der eosinophilen Ösophagitis mit hohen  mehr»

2.  Kandidat für Galenus-Preis 2019: Vyxeos® – Daunorubicin und Cytarabin in fixer, optimierter

[08.07.2019] Vyxeos® (CPX-351) von Jazz Pharmaceuticals ist eine liposomale Formulierung mit der fixen Kombination von Daunorubicin und Cytarabin im molaren Verhältnis von 5:1. Mit CPX-351 kann bei Hochrisiko-AML-Patienten im Alter von 60–75 Jahren das Gesamtüberleben gegenüber dem 7+3-Schema deutlich  mehr»

3.  Kandidat für Galenus-Preis 2019: Lamzede® – erste Enzymersatztherapie für Patienten mit

[05.07.2019] Velmanase alfa (Lamzede®) von Chiesi ermöglicht erstmals eine spezifische Therapie bei Patienten mit Alpha-Mannosidose. Diese Enzymersatztherapie mit Velmanase alfa unterstützt den Abbau mannosereicher Oligosaccharide, verhindert deren Anreicherung und verbessert so die körperliche  mehr»

4.  Kandidat für Galenus-Preis 2019: Reagila® – deutliche Besserung auch der Negativsymptome bei

[03.07.2019] Cariprazin (Reagila®) von Recordati ist ein neues atypisches Antipsychotikum zur Behandlung von Schizophrenie-Patienten. Es ist ein Partialagonist an D2- und D3-Dopaminrezeptoren mit hoher Affinität zum D3-Rezeptor.  mehr»

5.  Bewerber für den Galenus-Preis 2019: Ocrevus® – erste Therapie bei aktiver RMS und PPMS durch

[01.07.2019] Ocrelizumab (Ocrevus®) von Roche kann bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) die Krankheitsaktivität schnell und langanhaltend unter Kontrolle bringen. Bei früher primär progredienter MS ermöglicht der monoklonale Anti-CD20-Antikörper eine Verlangsamung der Behinderungsprogression.  mehr»

6.  Galenus-Preis 2019: Symkevi® – kausale Therapie für viele Patienten mit Cystischer Fibrose

[28.06.2019] Tezacaftor/Ivacaftor (Symkevi®) von Vertex ist in Kombination mit Ivacaftor (Kalydeco®) eine neue Therapieoption für Patienten mit Cystischer Fibrose ab einem Alter von zwölf Jahren, die bestimmte Mutationen des CFTR-Gens aufweisen. Die Therapie verbessert die Lungenfunktion und vermindert zudem  mehr»

7.  Galenus-Preis 2019: Flucelvax® Tetra – Zellkultur-basierter Grippeimpfstoff für höhere Wirksamkeit

[26.06.2019] Flucelvax® Tetra von Seqirus ist der erste komplett in Säugetier-Zellkulturen hergestellte Influenza-Impfstoff. Im Vergleich zur Ei-basierten Herstellung von inaktivierten Influenza-Viren wird mit der Zellkultur-basierten Produktion eine höhere Übereinstimmung mit den zirkulierenden Viren und ein  mehr»

8.  Bewerber für den Galenus-Preis 2019: Takhzyro® – erster Antikörper zur Prophylaxe des hereditären

[24.06.2019] Lanadelumab (Takhzyro®) von Shire (jetzt Teil von Takeda) ist ein monoklonaler Antikörper, der zur Langzeitprophylaxe von wiederkehrenden Attacken des hereditären Angioödems eingesetzt wird. Bei subkutaner Injektion alle 14 Tage bleiben fast acht von zehn Patienten attackenfrei. Damit einhergehend  mehr»

9.  Galenus-Preis 2019: Yescarta® – personalisierte T-Zelltherapie bei fortgeschrittenen

[19.06.2019] Axicabtagen-Ciloleucel (Yescarta®) von Kite und Gilead ist eine gegen das Antigen CD19 gerichtete Immuntherapie mit genetisch modifizierten autologen T-Zellen. Die neue Therapieoption mit kurativem Potenzial wird bei Patienten mit rezidivierten oder refraktären aggressiven großzelligen  mehr»

10.  Galenus-Preis 2019: Aimovig® – erster CGRP-Rezeptor-Blocker für die Migräneprophylaxe

[17.06.2019] Erenumab (Aimovig®) von Novartis ist ein Antikörper gegen den Rezeptor des Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) zur Prophylaxe von Migräneattacken bei Patienten mit mindestens vier Migränetagen pro Monat. Mit Erenumab als subkutane Injektion alle vier Wochen kann die Attackenfrequenz deutlich  mehr»