Klinikärzte und Kommunen einigen sich

17:07 Die Tarifverhandlungen für Ärzte an kommunalen Kliniken sind beendet, eine Einigung ist erzielt. Der Marburger Bund konnte viele Kernforderungen durchsetzen. mehr »

„Es sind ganz viele Ideen in der Pipeline“

Die Grenzen der Fernbehandlung liegen beim Patienten: Das betont der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, im Video-Interview mit der „Ärzte Zeitung“ beim Hauptstadtkongress. mehr »

Die Regulierung und ihre Nebenwirkungen

Bei der Digitalisierung ist die Selbstverwaltung lange auf der Stelle getreten. Am Ende musste der Gesetzgeber ran. Doch hilft eine Regulierung wirklich weiter? mehr »

„Ärzte mit KI werden die ohne KI ersetzen“

Daten retten Leben – das war eine der zentralen Aussagen von Professor Roland Eils bei der Eröffnung des Hauptstadtkongresses. Im Video-Interview erklärt der Leiter der Health Data Science Unit des Universitätsklinikums Heidelberg, warum zuviel Datenschutz auch Leben gefährdet. mehr »

S3-Leitlinie Hodentumoren publiziert

Die erste deutsche interdisziplinäre S3-Leitlinie zu Hodentumoren berücksichtigt auch therapiebedingte Spätfolgen. mehr »

12 Prozent der Kliniken droht Insolvenz

Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich verschlechtert. 12 Prozent der Kliniken sind dem aktuellen Krankenhaus Rating Report zufolge im „roten Bereich“. mehr »

Aktuell berichtet vom HSK

Lesen Sie von E-Akte über Entlassmanagement und Ökonomisierung bis zur Telemedizin, was beim Hauptstadtkongress los ist, der 2019 im Zeichen der Digitalisierung steht.

Meinung

Hoher Diskussionsbedarf beim Ärztetag

Die Vielzahl laufender und geplanter Gesetzgebungsverfahren der Bundesregierung, aber auch die Neuwahlen der Spitze der BÄK – beim Deutschen Ärztetag haben die Delegierten ein umfassendes Paket abzuarbeiten. mehr »

Mehr Diabetiker ins DMP bringen

Diabetes mellitus wird auch in den Ländern zunehmend zum Thema. Die Landesregierung in Brandenburg hat jetzt erstmals einen Diabetesbericht vorgelegt – und dabei manche überraschende Erkenntnis zutage gefördert. mehr »

„AMNOG muss weiterentwickelt werden“

Extrem hochpreisige Arzneimittel – auch mit der Aussicht auf Heilung – stellen den Bundesausschuss und die Krankenkassen vor neue Herausforderungen. DAK-Chef Andreas Storm hält den GBA und die Kassen für überfordert, Grenzen der Zahlungsbereitschaft festzulegen. mehr »

Sorgt Kakao für bessere Hirndurchblutung?

Kakao, der reich an Flavonoiden ist, könnte bei bestimmten MS-Patienten eine Fatigue lindern und die Ermüdbarkeit verringern. Darauf deuten Ergebnisse einer Studie hin. mehr »

Erfolgreiche Phagentherapie

Erstmals haben Ärzte gentechnisch veränderte Phagen zur Therapie einer Infektion mit Mykobakterien erfolgreich eingesetzt. Die Patientin ist eine 15-Jährige mit Mukoviszidose, die mit Mycobacterium abscessus infiziert war. mehr »

Indikator für chronische Nierenerkrankung

Frauen, deren Schwangerschaft durch eine Präeklampsie kompliziert wird, entwickeln einer Studie zufolge im späteren Leben häufiger eine chronische Nierenerkrankung als Frauen mit unkomplizierten Schwangerschaften. mehr »

Digitalisierte Kliniken punkten bei Personalsuche

Der digitale Wandel macht auch vor dem Klinikalltag nicht Halt. Wie sich die Erwartungen des ärztlichen Nachwuchses daran in letzter Zeit geändert haben, erläutert Professor Axel Ekkernkamp im Video-Interview mit der „Ärzte Zeitung“. mehr »

Wenn ein Krankenhaus vom Netz geht

Ist eine Klinik wirtschaftlich nicht zu halten, fordern die Bürger vor Ort ein alternatives Versorgungsangebot. Kooperation über die Sektorenmauer hinweg ist dann das A & O. Warum, das erläutern Dr. Johannes Fechner (KVBW) und Detlef Piepenburg (Krankenhausgesellschaft) im Interview. mehr »

Das Blockbuster-Geschäft blüht

Die Riege der global erfolgreichen Arzneimittelhersteller wird von Schweizer und US-Firmen angeführt. Deutsche Anbieter befinden sich nach operativer Profitabilität im Mittelfeld, wie ein Vergleich zeigt. mehr »

Wachkoma-Patient wird weiter behandelt

Kommando zurück: Am Montag sah es kurz danach aus, als ob Wachkoma-Patient Vincent Lambert nach einem jahrelangen Rechtsstreit bald sterben würde. Nun hat sich das Blatt gewendet. mehr »