Leserkommentare [19432]

[23.10.2018, 11:40:06]
Dr. Ellis E. Huber 
Wissenschaftlich nicht auf der Höhe der Zeit! 
Ich finde diese Position der Ärztekammer Berlin nicht weise: Bei den neuen Erkenntnissen der Biopsychosozialen Medizin, der Psychoneuroimmunologie und der Gesundheitswissenschaften gibt es zwar keine biomedizinisch messbare Wirkungen der Kügelchen. Die Medizinkultur der Homöopatie ist aber als Beziehungsmedizin und zur Unterstützung der Selbstorganisation und der Selbstheilung nachweisbar wirksam. Chemische oder physikalische Meßparameter lassen die Bedeutung von Gefühlen, Beziehungen oder mentalen Kräften systematisch nicht erkennen. Oder wie es der Fachkongress in Innsbruck darlegt: "Die Psychoneuroimmunologie, kurz PNI, ist eine faszinierende und aufstrebende Wissenschaftsdisziplin, die sich anschickt, gängige Ansichten von Gesundheit und Krankheit auf den Kopf zu stellen. Soziale Beziehungen, Psyche und die verschiedenen Subsysteme des menschlichen Organismus, allen voran Nerven-, Hormon- und Immunsystem sind unauflösbar miteinander verbunden und in komplexen Netzwerken organisiert – und das über die gesamte Lebensspanne hinweg. Die Funktionalität und das Zusammenspiel dieser Netzwerke entscheiden darüber, ob ein Mensch gesund bleibt oder krank wird, sich vital oder erschöpft fühlt, langsam oder schnell altert."
Vor diesem Hintergrund braucht die Ärzteschaft eine offene, unvoreingenommene, gesundheitswissenschaftlich moderne und die Vielfalt der Heilkulturen achtende Position. Die Ärztinnen und Ärzte, die naturheilkundlich und biopsychosozial denken wie handeln können und auch vor der Bedeutung von Spiritualität eine Angst haben, sollten jetzt entsprechend wählen.  zum Beitrag »
[23.10.2018, 11:19:46]
Dr. Manfred Krüger 
"Winterzeit" ist die MEZ! 
Das was Sie als "Winterzeit" bezeichnen ist die MEZ, also die mitteleuropäische Normalzeit.
Ich kann den Vorkommentatoren nur uneingeschränkt zustimmen.
Mich persönich nervt, wie vermutlich viele Menschen, die ewige Uhrenumstellerei, die absulut keinen Sinn macht.
Den Hype um mögliche gesundheitliche Beeinflussingen halte ich für völligen Nonsens.
Aber mit irgendwelchem Unsinn müssen die Medien ja ihre Spalten füllen und sog.Experten können die gravierenden Nebenwirkungen einer immer gleich Zeit, oder aber das Gegentel beschwören zum Beitrag »
[23.10.2018, 11:07:37]
Helmtrud Harnack 
Freiwillige Zeitumstellung im Urlaub? 
Seltsam, dass im Urlaub sich in der Regel alle freuen 1 Stunde länger schlafen zu können, andere 1 Stunde eher leichter aufstehen ohne gesundheitlicher Probleme. Da spielt Sommer- oder Winterurlaub oder Reisen in andere Länder mit der Zeit Umstellung auch keine Rolle. Wir sollten uns freuen, dass wir gerade im Winter morgens schon mehr Licht haben, das den Kreislauf mit anregt. Die innere Uhr stellt sich mit positiven Gedanken noch schneller um. Positiv aktivieren vertreibt negative Gedanken.  zum Beitrag »
[23.10.2018, 10:50:59]
Dr. Thomas Georg Schätzler 
D-Mannose bei Harnwegsinfekten (UTI) - Keine Evidenz bei Vaginitis! 
Mannose, in biochemischer Darstellung häufig mit Man abgekürzt, ist ein Epimer der Glucose, genauer gesagt ein C2-Epimer. Als D-Mannose ist es eine natürliche Hexose und Baustein zahlreicher pflanzlicher Polysaccharide.

Anbieter in Deutschland:
Vitalfood/D-Mannose/PZN 125 320 09
D-Mannose ist zu 100 % rein und ein mit der Glucose und Galaktose verwandter Einfachzucker.

"D-Mannose Pulver:
Die D-Mannose erkennt die Oberflächenstrukturen von Bakterien, wie z. B. E. Coli und dockt an diese an. Dadurch können die Bakterien gebunden werden. Raab D-Mannose ist frei von Zusätzen."
https://allpharm.de/gesunde_ernhrung/d-mannose/

Eine vermehrte Zuckerausscheidung im Urin fördert allerdings im Zusammenhang mit der SGLT-2 Diabetes-Therapie Harnwegsinfektionen und Pilzerkrankungen.

Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund (z.Zt. Bergen aan Zee/NL)  zum Beitrag »
[23.10.2018, 09:41:20]
Prof.Dr. Martin Smollich 
Rotfermentierter Reis bei Statin-Unverträglichkeit? 
Über einen solch hanebüchenen Unsinn, wie er in diesem "Konsensuspapier" mit dem Segen hochrangiger Expertise verbreitet wird, kann man nur den Kopf schütteln. Wie bitte kann man bei Patienten mit "kompletter Statinintoleranz" als Alternative explizit rotfermentierten Reis empfehlen - der nichts Anderes als Lovastatin in einer wirksamen Dosis enthält? Es ist wirklich erschütternd, mit welchen Empfehlungen dieses "Expertenpanel" an die Öffentlichkeit geht. Über die wirtschaftlichen Motive kann nur spekuliert werden. Die Risiken der Anwendung von eben diesem rotfermentierten Reis sind an anderer Stelle ausführlich dargestellt worden (Dosisschwankungen, Untertherapie, Interaktionspotenzial). Zudem deutet der Vertrieb von rotfermentiertem Reis als Nahrungsergänzungsmittel auf ein erhebliches regulatorisches Defizit hin: Tatsächlich handelt es sich dabei um den Verkauf eines verschreibungspflichtigen Wirkstoffs als Lebensmittel.

Prof. Dr. Martin Smollich, Institut für Ernährungsmedizin, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Lübeck.
 zum Beitrag »
[23.10.2018, 07:23:39]
Dr. Stefan Graf 
Desinteresse 
P.S.: An der lautstark beworbenen EU-weiten Umfrage zur Beibehaltung/Abschaffung der Zeitumstellung im Sommer 2018 haben gerade einmal 4,6 Millionen von rund 500 Millionen EU-Bürgern (<1%) teilgenommen. Darunter waren etwa 3 Mio Deutsche, also nicht einmal 4% der hiesigen Bevölkerung. 96 von 100 Deutschen geht die Sache demnach am "Allerwertesten" vorbei und nicht "auf den Zeiger". zum Beitrag »
[23.10.2018, 07:09:16]
Dr. Stefan Graf 
Wohl dem, der keine anderen Sorgen hat 
Das einzige, was wirklich nervt, sind die "kreativen" Medien, die seit 30 Jahren zweimal jährlich die Frage stellen: "Ja müssen wir die Uhr denn nun vor- oder zurückstellen?" Mittlerweile hat das doch der letzte Depp gecheckt. Ich frage mich immer, warum von jenen, die bei einer Stunde Zeitverschiebung unter extremen und langandauernden Befindlichkeitsstörungen leiden, keine Klagen kommen, wenn sie über mehrere Zeitzonen hinweg ans "andere Ende der Welt" in Urlaub fliegen. Da ist dann ein 8-Stunden Jetlag nicht der Rede wert und am zweiten Tag vergessen.
Chronobiologisch müssen unsere diversen inneren Uhren ohnehin ständig auf den 24h-Rhythmus synchronisiert werden. Dass manche Menschen damit mehr Probleme haben als andere ist ebenso bekannt wie es mehr oder minder wetterfühlige Personen gibt. Aber wegen einer Stunde solch ein Brimborium? Ob Umstellung, Dauersommer- oder Dauerwinterzeiz - mir ist´s "Wurscht", aber entscheidet Euch endlich!! zum Beitrag »
[22.10.2018, 22:01:20]
Therese Gschwendtner 
Korrektur 
die richtige Mailadresse ist:
praxis-gschwendtner@gmx.de zum Beitrag »
[22.10.2018, 17:41:07]
Therese Gschwendtner 
D-Mannose bei Vaginitis 
Hallo, liebe Frau Martina Stein,

Bitte nennen Sie mir die genauen Präparatenamen für die
Vaginalspülung mit D-Mannose und NAC und die
Vaginalcreme mit D-Mannose.

Sehr wichtig: Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf:
praxis-gschwendnter@gmx.de

Herzlichen Dank zum Beitrag »
[22.10.2018, 16:50:25]
Dr. Eberhard Bill 
Lachhaft 
Ein weiterer Beleg dafür, dass es uns Deutschen extrem gut geht. Scheinbar geht es nur noch um Probleme, die vor 20, 30, 40 Jahren einfach nur lachhaft gewesen wären. zum Beitrag »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10vor