Arzt und Patient: Bessere Kommunikation, höhere Therapietreue
Der väterliche Ratschlag des Arztes ist immer weniger gefragt. Stattdessen soll die Kommunikation auf Augenhöhe erfolgen. Das hat für beide Seiten viele Vorteile.

Leserkommentare [1]

[18.10.2014, 12:27:11]
Dr. Fabian Stehle 
So naheliegend und doch so fern... 
Vielen Dank für diesen Artikel mit einigen schönen Beispielen dafür, dass auch weiche Faktoren wie Kommunikation evidence-based bestätigt werden können können und damit faktisch für Schulmediziner als integraler Behandlungsbestandteil in den Praxisalltag integriert werden sollten.

Meine langjährige Erfahrung ist leider, dass viele ärztliche Kollegen den skizzierten Punkten zu wenig Beachtung schenken.

Schade, weil es mit so wenig Aufwand möglich wäre, Zufriedenheit und Compliance durch etwas mehr Fokussierung auf Kommunikation und Empathie zu erhöhen.

Dr.med.Fabian Stehle
www.med2day.com zum Beitrag »