Fahrtests bei Senioren: "Die Rentner, die wirklich kommen sollten, kommen nicht"
Bei den meisten älteren Menschen kommt es langsam, unmerklich. Irgendwann können sie nicht mehr sicher Auto fahren. Zwei Rentner erzählen, wie das ihr Leben verändert hat - und ein Fahrlehrer, der Check-Up-Tests für Senioren anbietet.

Leserkommentare [1]

[17.05.2018, 12:17:44]
Heidemarie Heubach 
Freiwillig aufhören fällt leichter! 
Trotz dieser eigenen Erfahrung sehe ich rings um mich fast ausschließlich Menschen, die die Auseinandersetzung mit ihrer Verantwortung scheuen.
Der deutsche Apell an die Freiwilligkeit - ob an Autofahrer oder die Industrie - läuft seit Jahrzehnten ins Leere. Da fragt man sich schon: wer zieht einen Nutzen aus diesem "weiter so" ? zum Beitrag »