Ärzte Zeitung, 14.10.2013
 

Metabolisches Syndrom

Infos für das Patientengespräch

Die Patientenbroschüre "Das metabolische Syndrom" soll Ärzte im Patientengespräch unterstützen. Fachbegriffe werden erläutert und praktische Tipps fürs Abnehmen gegeben. Zudem zeigt ein Risikotest Einflussfaktoren beim Metabolischen Syndrom auf.

Die Broschüre wurde in Kooperation mit Professor Hans Hauner von der TU München erstellt. Abgerundet wird das Heft mit Walnuss-Rezepten. Walnüsse können sich Studien zufolge positiv auf das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und Typ-2-Diabetes auswirken.

Die Broschüre ist kostenlos und kann (auch in höherer Stückzahl) zur Auslage in der Praxis per E-Mail bestellt werden (gesundheit@walnuss.de).

Ärzte können dort auch das Passwort für den Zugang zum Fachkräftebereich auf www.walnuss.de erfragen. Übrigens wird ab Ende Oktober die Patienten-Webseite www.toedliches-quartett.de live geschaltet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »