Ärzte Zeitung, 08.06.2011

TIPP DES TAGES

Verschleierten Frauen fehlt oft Vitamin D

Verschleierte Frauen finden immer öfter auch den Weg in deutsche Hausarztpraxen. Dabei lohnt sich ein Blick auf die Vitamin-D-Spiegel im Blut, betont Dr. Carl-Joachim Mellinghoff aus Lindau (MMW 2011; 20: 5). Er hat bereits bei mehreren Muslima einen schweren Vitamin-D-Mangel festgestellt. So zum Beispiel bei einer 26-Jährigen, die sich bei ihm mit Schmerzen im linken Sprunggelenk und Mittelfußbereich sowie in beiden Handgelenken vorgestellt hatte. Nach Feststellung des Vitaminmangels (25-OH-Vitamin D3: 6,1 ng/ml) besserte eine Substitution die Gelenkbeschwerden. Die Patientin habe sich erst nach ihrer Hochzeit vor drei Jahren komplett verhüllt. Vorher habe sie nach eigenen Angaben nie unter Gelenkbeschwerden gelitten.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Krankheiten
Schmerzen (4482)
Wirkstoffe
Colecalciferol (81)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »