Ärzte Zeitung, 12.08.2011

TIPP DES TAGES

Nur gut geimpft ab in den Süden

Patienten mit südlichen Urlaubszielen wie Spanien, Frankreich, Italien oder Griechenland, sollte zu einer Impfung gegen Hepatitis A geraten werden. Das empfiehlt das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Diese Form der Gelbsucht wird bekanntlich über verunreinigte Nahrung und Trinkwasser übertragen. Häufig sind Muscheln und Krebstiere die Infektionsquelle.

Bereits die erste Impfung mit einem Hepatitis-A-Monoimpfstoff bietet einen Schutz vor der Lebererkrankung. Sie kann damit auch als Last-Minute-Impfung erfolgen. Für den Langzeitschutz sind zwei Impfdosen nötig.

www.crm.de

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Organisationen
CRM (692)
Krankheiten
Hepatitis A (232)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »