Thrombose/Schlaganfall

CME-Punkte bis zum 20. September 2015 sichern mit dem Modul:

1.  CVI-Studie: Droht eine oberflächliche Thrombose?

[11.07.2016] Eine chronische venöse Insuffizienz (CVI) fördert das Auftreten von oberflächlichen Thrombophlebitiden. Die Höhe des Risikos wird aber von individuellen Faktoren modifiziert.  mehr»

2.  GOÄ: Beim Weiterleiten an Kardiologen an Konsil denken

[08.07.2016] Bei länger als 48 Stunden anhaltendem Vorhofflimmern steigt das Risiko einer Thromboembolie und damit eines Schlaganfalls. Kritisch dabei ist, dass Erkrankte ein meist länger bestehendes, normofrequentes Vorhofflimmern nicht spüren und erst in einer tachykarden Phase den Arzt aufsuchen.  mehr»

3.  Thrombosetherapie: Stützstrümpfe besser zwei Jahre tragen?

[08.07.2016] Nach Beinvenenthrombose ein Jahr lang Stützstrümpfe zu tragen, ist gut - zwei Jahre sind besser.  mehr»

4.  Thrombose: Prophylaxe je nach Risiko

[08.07.2016] Ab einem mittleren Thromboserisiko muss medikamentös vorgebeugt werden, physikalische Maßnahmen sind optional.  mehr»

5.  Schlaganfall: Neue Leitlinie zur Rezidiv-Prophylaxe

[10.07.2015] Blutdruck- und Lipidsenkung, Antikoagulation und Thrombozytenfunktionshemmung - eine neue S3-Leitlinie legt den Standard in der Sekundärprophylaxe des Schlaganfalls fest.  mehr»

6.  Thrombose: Keine Zeit verlieren!

[10.07.2015] Zügiges Behandeln verhindert Folgekomplikationen bei tiefen Venenthrombosen. Mit den neuen direkten oralen Antikoagulanzien (DOAK) kann die Therapie optimiert werden.  mehr»

7.  Thromboembolie: Viele Venenverschlüsse sind vermeidbar

[10.07.2015] Risikopatienten müssen vor venösen Thromboembolien geschützt werden. Dafür gibt es heute mehr Optionen denn je.  mehr»

8.  Thrombektomie: Große Erfolge mit neuen Stent-Retrievern

[10.07.2015] Lange Zeit war die mechanische Thrombektomie umstritten. Jetzt belegen gleich fünf Studien ihre Wirksamkeit.  mehr»

9.  Rezidivschutz: Besser ASS als gar nichts

[10.07.2015] Für VTE-Patienten, die nicht längerfristig antikoaguliert werden können, ist ASS eine Alternative.  mehr»

10.  Kanadische Studie: Mortalität nach VTE weiter hoch

[10.07.2015] Venöse Thromboembolien (VTE) gehen immer noch mit einer hohen Mortalität einher. Kanadischen Daten zufolge sterben 10,6 Prozent der Patienten bereits innerhalb der ersten 30 Tage und weitere 12,4 Prozent innerhalb des ersten Jahres (Am J Med 2013; 126: 83  mehr»