Ärzte Zeitung, 16.10.2009

Kongressvorschau

Qualitätsmanagement mit Zusatznutzen

Bis zum Ende des Jahres müsste das Gros der niedergelassenen Ärzte das praxisinterne Qualitätsmanagement (QM) umgesetzt haben. Und auch Ärzte, die sich nach 2006 neu niedergelassen haben, müssten zumindest schon mit dem QM angefangen haben. Doch immer noch stehen viele vor der Frage, was sie denn wirklich tun müssen, was sinnvoll und was übertrieben ist.

Konkrete Hilfestellung gibt Praxisberater Werner M. Lamers aus Billerbeck auf dem Seminar "Praxis-Qualitätsmanagement". Außerdem werden wesentlichen Fragen der Ärzte und Medizinischen Fachangestellten zum Thema QM beantwortet. Dabei geht es Lamers nicht um Schönreden aufwendiger und teurer QM-Aktivitäten. "Es geht um eine kritische Würdigung der Vorgaben des Gesetzgebers." Vor allem aber soll eine lösungsorientierte Vorgehensweise vorgestellt werden, bei der die tatsächliche Qualitätssteigerung im Vordergrund steht.

Das Seminar "Praxis-Qualitätsmanagement" findet am Samstag, den 21. 11, um 10 Uhr im Raum 417 im 1. Obergeschoss des CCD.Pavillon statt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »