Medica Aktuell, 21.11.2009

medica Medizintechnik

Training trotz Bewegungseinschränkung

Den Aktiv-Passiv-Trainer THERA- vital gibt es jetzt im Redesign. Das Gerät - konzipiert für Menschen mit Bewegungseinschränkungen - ist jetzt noch einfacher zu bedienen. Die Fußfixierung lässt sich leicht schließen und per Knopfdruck wieder öffnen. Eine weiche, ergonomische Polsterung soll Druckstellen vermeiden.

Ein Zahnradraster sorgt für die optimale Anpassung an den Fuß. Somit ist der Fuß auch bei starken Spasmen gut fixiert. Der Trainer hilft etwa bei der Reduktion von Spasmen, beim Ausgleich von Rechts-Links-Defiziten sowie bei der Schmerzlinderung. Zudem fördert er Kraft und Ausdauer.

www.thera-trainer.de
Medica: Hall 04 / G38

» Zur Sonderseite "Medica 2009"
» Zum E-Paper "Medica aktuell"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »