Kongress, 20.04.2009

Probiotika für Infektabwehr und Verdauung

Probiotika für Infektabwehr und Verdauung

Unter Stress leidet das Immunsystem ebenso wie die Verdauung. In beiden Fällen können Probiotika helfen, wie Ergebnisse klinischer Studien zeigen.

"Probiotika modulieren das Immunsystem, sie erhöhen die transepitheliale Resistenz und dämpfen die hormonelle Stressreaktion", erklärte Professor Jürgen Schrezenmeir aus Karlsruhe bei einem von Danone unterstützten Symposium. So war in einer von ihm durchgeführten Studie mit 1000 Schichtarbeitern bei Verzehr von Lactobacillus casei (Actimel®) das Infektrisiko verringert, die infektfreie Zeit verlängert und die Fieberdauer verkürzt.

Professor Jürgen Stein von der Universität Frankfurt/Main ergänzte: "Probiotika können auch Reizdarmpatienten helfen, ihre Beschwerden zu lindern." Dabei sei es wichtig, dass die Kulturen in ausreichender Zahl in den Darm gelangen und dort auch lange genug überleben. Besonders lange Überlebenszeiten hatten in einer von ihm präsentierten Studie Bifidobakterien. "Man kann eben nicht alle Probiotika über einen Kamm scheren", betonte Stein.

Günstige Effekte für Patienten mit Reizdarmsyndrom vom Obstipationstyp zeigte Bifidobakterium animalis (Activia®) in einer aktuellen Studie: Die Stuhlfrequenz der Probanden erhöhte sich von dreimal auf fast siebenmal wöchentlich. (sir)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »