Ärzte Zeitung, 14.04.2010

US-Gesundheitsreform - ein Meilenstein?

US-Gesundheitsreform - ein Meilenstein?

US-Präsident Barack Obama hat das oberste Ziel seiner Präsidentschaft erreicht: Seine heftig umstrittene Gesundheitsreform ist nach monatelangem Tauziehen und herben Rückschlägen doch noch Realität geworden.

Das Ergebnis ist eine der ehrgeizigsten sozialen Reformen, auf die die USA in ihrer parlamentarischen Geschichte zurückblicken können. 95 Prozent der Bürger sollen künftig in den Genuss einer stabilen Krankenversicherung kommen. Ein Kernpunkt der Reform ist eine individuelle Versicherungspflicht für die meisten Bürger. Hinzu kommen Finanzhilfen für viele Menschen, die sich eine Versicherung auf eigene Kosten nicht leisten können.

Für Versicherungen besteht Kontrahierungspflicht: Sie dürfen die Bürger nicht mehr wegen Alter, Krankheit oder Gesundheitsrisiken ablehnen oder ihnen entsprechend unerschwingliche oder begrenzte Policen anbieten.

John Christian Kornblum, früherer US-Botschafter in Deutschland, wird im USA-Forum beim Hauptstadtkongress über die Bedeutung und Auswirkungen der US-Gesundheitsreform sprechen. Die Kernfrage: Sind die USA jetzt auf dem Weg zu einem sozialen Staat? (fuh)

Mittwoch, 5. Mai, 16.15 - 18 Uhr. "US-Gesundheitsreform - Meileinstein auf dem Weg zu einem sozialen Staat"?

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »