Medica Aktuell, 18.11.2011

Schnell, aber nachhaltig: Kliniken aus der Raumfabrik

Schnell, aber nachhaltig: Kliniken aus der Raumfabrik

DÜSSELDORF (ger). Ob OP oder Bettenstation, Erweiterung oder Neubau: Bei der Medica zeigt der Anbieter ALHO aus Morsbach, welche Entwicklung der Modulbau in den vergangenen Jahren genommen hat - als Alternative zum Massivbau.

 Die Module aus der "Raumfabrik", wie sich der Anbieter selbst nennt, werden weitgehend fertig am Produktionsstandort vormontiert und am Klinikstandort nur noch zusammengebaut.

"Das verkürzt die Bauzeit enorm", so Sebastian Schade, Leiter Marketing des Unternehmens im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung".

14 Tage Montage am Standort - nach Vorfertigung der Module - seien das Maximum, bei Umbauten lasse sich die Störung des Normalbetriebs damit minimieren.

Auch nachhaltiges Bauen nach allen Vorgaben zur Energieeinsparung sei mit den fertigen Modulen möglich, betonte Schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »