Ärzte Zeitung, 20.05.2012

Kongressvorschau

Wachstumsmarkt Gesundheit?

Wachstumsmarkt Gesundheit?

Industrie trifft Politik - und das in einer Phase, in der die Gesundheitspolitik der export- und wertschöpfungsorientierten Industrie mit der frühen Nutzenbewertung erhebliche Probleme bereitet.

Was die Bewertungen für ein exportstarkes Unternehmen mit einem großen Forschungs- und Produktionsstandort in Deutschland bedeuten, wird der Vorstandsvorsitzende von Sanofi Aventis, Christopher A. Viehbacher darstellen.

Mit René Obermann, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom ist eine Branche vertreten, die moderner Informationstechnologie in der Medizin in Deutschland noch zum Durchbruch verhelfen muss.

Roland Koch, Vorstandsvorsitzender von Bilfinger Berger, weiß als ehemaliger Ministerpräsident in Hessen, welche regionalwirtschaftliche Bedeutung große Pharmastandorte wie beispielsweise Frankfurt haben: für die Beschäftigung, den Wohlstand und die Steuerkraft. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr wird diese Aspekte in Einklang mit seiner Gesundheitspolitik bringen müssen.

Gesundheitswirtschaftsgipfel im Rahmen der Eröffnung des Hauptstadtkongresses; 13. Juni, 10 bis 12.30 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »