Ärzte Zeitung, 22.11.2013

Medica

Langzeit-EKG-Geräte mit Blick fürs Detail

DÜSSELDORF. Das menschliche Herz schlägt rund 100.000 Mal am Tag. Mit dem neuen Langzeit-EKG-System "SEER 1000" könne nun jeder einzelne dieser Herzschläge präzise, einfach und zuverlässig erfasst werden.

Die Getemed AG habe exklusiv für GE Healthcare im Rahmen der Medica ein Aufzeichnungsgerät entwickelt, das sich auf die wesentlichen Funktionen eines Langzeit-EKG-Gerätes konzentriert, wie GE mitteilt.

In Düsseldorf präsentiert GE drei Gerätetypen für 24-stündige, 48-stündige und siebentägige Untersuchungen. (maw)

Halle 10, Stand A56

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »