Ärzte Zeitung, 22.11.2013

Medica

Alarmsystem schützt Personal vor Übergriffen

DÜSSELDORF. Das Unternehmen Ascom, Spezialist für "Mission Critical Communication" im Healthcare-Bereich, zeigt auf der Medica, wie vernetzte Kommunikationstechnologie den Klinikalltag sicherer macht.

Gerade in der Notaufnahme werden laut Ascom, Übergriffe durch aggressive, oft alkoholisierte Personen immer mehr zum Problem. Deshalb bietet Ascom ein VoWiFi-(VoWLAN)-fähiges Handset "Ascom i62" an.

Mit diesem Gerät könne jederzeit ein Alarm über einen gut erreichbaren Notruf-Knopf ausgelöst werden. Aber auch Nichtbewegung oder das Kippen des Geräts können - je nach Einstellung - zu einem Alarm führen.

Das Ascom i62 verfügt außerdem über ein Lokalisierungssystem, das den Standort des Hilfe-Suchenden sofort an den Ascom Alarm Management Server weiterleitet. Auf dem Bildschirm des Alarm-PC erscheint eine optische und akustische Meldung.

Von der zentralisierten Plattform kann der Alarm über vordefinierte Gruppennachrichten automatisch an verschiedenste Endgeräte weitergegeben werden, zum Beispiel an Alarm-Sendeempfänger vom Typ Ascom a71, mit denen der Sicherheitsdienst ausgerüstet ist. Auch automatische Telefonanrufe an Polizei oder Feuerwehr sind möglich. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Impfpflicht löst Masernproblem nicht

Eine Impfpflicht bei Masern würde ungeimpfte Erwachsene als Verursacher nicht erreichen und Skeptiker vor den Kopf stoßen. Ausbrüche sind nur mit mehr Engagement zu verhindern, so RKI-Präsident Prof. Lothar Wieler. mehr »