1.  Sprechende Medizin: Wer gut kommuniziert, heilt besser

[26.08.2015] Patienten verbringen im Schnitt nur wenige Minuten im Behandlungszimmer. Gerade deshalb ist Kommunikation das A und O, wie die aktuelle Forschung zeigt.  mehr»

2.  Kommunikationsexperte: Ärzte sollten das Web als Werkzeug nutzen

[03.07.2015] Voltaire wird das Bonmot zugeschrieben, es sei Aufgabe der Medizin, den Patienten so lange zu unterhalten, bis die Natur ihn geheilt hat. Der Satz zeigt, dass Kommunikation schon lange als zentraler Bestandteil der ärztlichen Tätigkeit gilt.  mehr»

3.  Patiententypen: Vom Arztkritiker bis zum Co-Therapeuten

[03.07.2015] Auch der Einsatz neuer Medien sollte sich am jeweiligen Patiententypen ausrichten. Die größten Chancen bieten Ärzten die Co-Therapeuten.  mehr»

4.  TheraKey: Neutral und wissenschaftlich begleitet

[03.07.2015] Ein Online-Portal zur Arzt-Patienten-Kommunikation muss nicht nur nützlich und nutzerfreundlich sein, sondern auch produktneutral und gut evaluiert. Königsdisziplin ist der Nachweis von Effekten auf relevante Endpunkte wie Lebensqualität und Therapieadhärenz.  mehr»

5.  Editorial: Das große Ziel heißt mehr Adhärenz

[03.07.2015] Internet, Social Media, Selftracking: Die neuen Medien beeinflussen schon jetzt den Umgang von Menschen mit ihrer Gesundheit - und mit ihren Krankheiten. Grund genug für Springer Medizin und Berlin-Chemie, einen Kongress zum Thema zu veranstalten und Handlungsmöglichkeiten und -bedarf von Ärzten  mehr»

6.  Online-Vernetzung: Mit Patienten ins Internet - warum nicht?

[03.07.2015] Wie können Ärzte im Zeitalter der Online-Vernetzung Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes und Hypertonie erfolgreich behandeln? Auf die Vermittlung der richtigen Informationen kommt es an.  mehr»

7.  Blick in die Zukunft: Die Praxis 2025 ist digital

[03.07.2015] Der Patient der Zukunft kommt mit einer fertigen Diagnose in die Praxis. Das muss laut Trendforscher Torsten Rehder gar nicht zum Nachteil der Ärzte sein: Die Technologie wird vielmehr zum verlängerten Arm des Arztes in der Therapie. Wir wollen Sie daher mit auf eine Reise in die Praxis 2025 nehmen.  mehr»

8.  Digitale Medizin: Ärzte müssen sich an die Spitze setzen

[29.06.2015] Das Internet verändert den Alltag. Das gilt auch für das Arzt-Patienten-Verhältnis. Wer sich die neuen Medien erschließt, wird belohnt. Und er verhindert, dass Google & Co. das Ruder übernehmen.  mehr»