Ärzte Zeitung online, 25.05.2017
 

Videoumfrage

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt.

FREIBURG. Die Novellierung der Musterweiterbildungsordnung ist eines der Themen auf dem 120. Deutschen Ärztetag. Doch welche Wünsche haben Nachwuchsmediziner eigentlich an die Weiterbildung? Die "Ärzte Zeitung" hat bei drei jungen Ärzten nachgefragt.

Der Ärztetag 2018 soll die Novellierung der Musterweiterbildungsordnung auf den Weg bringen. Das betont BÄK-Weiterbildungsbeauftragter Dr. Franz-Joseph Bartmann im Gespräch mit der „Ärzte Zeitung“ vor der Debatte in Freiburg – und spricht dabei auch über die Notwendigkeit digitaler Strukturen

(eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »