Sekundärer Hyperparathyreoidismus

 
Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung der Amgen GmbH, München
 

Etelcalcetid in der Erstlinientherapie – Erfahrungen aus der Praxis

[05.02.2019] Die intravenöse Therapie mit Etelcalcetid bei Dialysepatienten mit sekundärem Hyperparathyreoidismus (sHPT) hat im Praxisalltag verschiedene Vorteile, so Dr. Eike Wrenger, Gemeinschaftspraxis Eickenhof in Langenhagen bei Hannover. Das Calcimimetikum sei effektiv und in der Praxis ohne hohen Aufwand mehr»