Multiple Sklerose

 
Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung der Biogen GmbH Deutschland, Ismaning
 

Multiple Sklerose: Therapiewahl an Patientenbedürfnissen ausrichten

[24.08.2017] Das Therapieschema der Leitlinien ordnet das Spektrum der verlaufsmodifizierenden Medikamente bei Multipler Sklerose (MS) nach dem Grad der Krankheitsaktivität bei einem Patienten. Neue Therapieansätze haben die Behandlungsmöglichkeiten deutlich erweitert. mehr»

Injektion alle zwei Wochen

[24.08.2017] Peginterferon beta-1a (Plegridy®) wird alle zwei Wochen subkutan appliziert. Langzeitdaten belegen ein anhaltendes günstiges Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil bei schubförmig remittierender Multipler Sklerose.13 Etwa 85 Prozent der Patienten zeigten nach fünf Jahren keine Progression der mehr»

Was tun bei hochaktiven Verlaufsformen?

[24.08.2017] Die Wahl der individuell passenden Therapieoption wird heute an der Krankheitsaktivität ausgerichtet. Bei aktiver, hochaktiver oder anhaltend aktiver Krankheit trotz Behandlung sollte der Patient auf ein stärker wirksames Präparat ein- oder umgestellt werden. mehr»