Aktive schubförmige Multiple Sklerose

 
Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung der Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen
 

Multiple Sklerose: Ocrelizumab kann die Kognition verbessern und die Krankheitsaktivität

[02.07.2018] Kognitive Beeinträchtigungen können Zeichen einer aktivena schubförmigen Multiplen Sklerose (RMS)b sein. Eine Therapie mit dem Anti-CD20-Antikörper Ocrelizumab kann kognitive Leistungen positiv beeinflussen. mehr»