Ärzte Zeitung, 06.06.2014

Prävention

AOK macht sich für Kinder stark

BERLIN. Die AOK spielt eine zentrale Rolle bei Präventionsprojekten in Kitas, Schulen und Stadtteilen. Das zeigt der aktuell veröffentlichte Präventionsbericht der Gesundheitskasse.

Danach investiert die AOK fast sechsmal soviel in Setting-Projekte wie die übrigen Kassenarten. Im Bereich Kindergesundheit ist die AOK besonders aktiv: Von den rund 16.000 Präventionsmaßnahmen der GKV in Kindergärten und Kindertagesstätten ging fast die Hälfte auf AOK-Projekte wie zum Beispiel "TigerKids" (heute "JolinchenKids") zurück. (eb)

Der Bericht findet sich zum Download unter www.aok-gesundheitspartner.de

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (645)
Organisationen
AOK (7837)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wo es wie viele Krankenhäuser und Klinikbetten gibt

In Deutschland gab es zuletzt immer weniger Kliniken. Wir zeigen anhand von Karten auf, wie viele Krankenhäuser und Betten die einzelnen Stadt- und Landkreise aufweisen. mehr »

HIV-Infektionen gehen weltweit zurück

2018 haben sich weniger Menschen neu mit dem HI-Virus infiziert als dies im Jahr 2017 der Fall war. mehr »

KBV für Schließung von Kliniken

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung sieht sich durch die Bertelsmann-Krankenhausstudie bestätigt: „Ein krampfhaftes Festhalten am Status quo bringt niemanden weiter". mehr »