Ärzte Zeitung, 03.07.2015

Ältere Erwachsene

Mentales Fitnesstraining hilft

Über 50-Jährige können mit einem breit angelegten Training ihre mentale Fitness nachhaltig aufrechterhalten und verbessern. Das ergibt eine Studie der AOK Bayern zu ihrem Kursprogramm "Rundum fit - auch im Kopf".

Zusammen mit der Gesellschaft für Gehirntraining e.V. hat die Kasse ein neues Kursangebot entwickelt, das eine Kombination aus Bewegungseinheiten, Ernährungstipps und Übungen zur mentalen Fitness bietet. Die Evaluation des Programms zeigt einen statistisch signifikanten Anstieg der mentalen Leistungsfähigkeit.

Während sich die Teilnehmer der Kontrollgruppe nicht verbesserten, konnten die Kursteilnehmer ihre mentale Fitness um neun Prozent steigern. Diese Verbesserung konnte auch noch ein halbes Jahr nach Ende des Kurses nachgewiesen werden. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Anti-Alzheimer-Wirkstoff beschleunigt kognitiven Abbau

Beta-Sekretase-Hemmer stoppen die Entwicklung einer Demenz nicht – ganz im Gegenteil: Die Medikamente scheinen die kognitive Leistung sogar zu verschlechtern. mehr »

Kinderärzte für Impfpflicht bei Ärzten und Assistenzberufen

Eine Impfpflicht nur für Kinder? Das geht den Pädiatern nicht weit genug. Dem Deutschen Ethikrat aber stößt die Art der Debatte sauer auf. mehr »

Der Unterschied zwischen Peripherie und Kernbereich

Die Bevölkerungsentwicklung vor Ort ist für die langfristige Positionierung von Praxen entscheidend. Genau hinzuschauen lohnt sich auch für Hausärzte, wie unsere aktuelle Karte des Monats zeigt. mehr »