Ärzte Zeitung, 15.05.2007

Zertifizierte Fortbildung zu Prävention

BAD LAUTERBERG (eb). Am 16. Juni startet der einwöchige Fortbildungskurs zum Präventivmediziner in Bad Lauterberg. Die Veranstaltung der Deutschen Akademie für Präventive Medizin (DAPM) ist mit 80 CME-Punkten zertifiziert.

Themen sind etwa Ernährungs- und Sportmedizin, Abrechnungsfragen sowie die Risikostratifizierung von kardiovaskulären Krankheiten mittels Messung der Intima-Media-Dicke (IMT). Die IMT korreliert stark mit dem kardiovaskulären Risiko. Es gibt jetzt eine einfache Formel, die zusammen mit der IMT zur Risikostratifizierung genutzt werden kann.

Zur IMT-Messung gibt es einen Workshop, und Kursteilnehmer bekommen die Formel. Basis dieser Formel sind Daten einer Studie mit mehr als 1100 Menschen. Die Studie wurde kürzlich vom DAPM-Vorsitzenden Dr. Johannes Scholl aus Rüdesheim beim Kardiologen-Kongress in Davos vorgestellt.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.akaprev.de

Topics
Schlagworte
Medizin (77367)
Zertifizierte Fortbildung (805)
Organisationen
IMT (26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »