1.  Großbritannien: Zwölf Menschen an Streptokokken A gestorben

[27.06.2019] Zwölf Menschen sind im Großraum Essex in Großbritannien an einer invasiven Infektion mit Streptokokken der Gruppe A (iGAS) gestorben.  mehr»

2.  Studie: Statt zum Arzt in die Klinik – warum denn eigentlich?

[26.06.2019] Weshalb suchen Patienten, die problemlos von Hausärzten behandelt werden könnten, stattdessen eine Notfallambulanz auf? Eine deutsche Studie ist dieser Frage nachgegangen. Eines der Resultate: Es liegt an der sozialen Schicht.  mehr»

3.  Nach Scheuers Vorstoß: Unfallchirurgen schockiert über "Motorradführerschein light"

[21.06.2019] Reicht der Autoführerschein, um Motorräder bis 100 km/h fahren zu können? Ärzte äußern sich entsetzt zum Vorschlag des Verkehrsministers.  mehr»

4.  24 Fälle: Verdächtiger Narkosearzt bleibt auf freiem Fuß

[13.06.2019] Ein französischer Anästhesist, der mehrere Patienten vergiftet haben soll, muss zunächst nicht ins Gefängnis. Er bleibt aber unter richterlicher Aufsicht.  mehr»

5.  Engpassfaktor Pflege: Notruf von der Intensivstation

[12.06.2019] In Kliniken fallen offenbar immer wieder Operationen aus, weil im Vorfeld schon klar ist, dass der Patient nach dem Eingriff nicht intensivmedizinisch versorgt werden kann – schlichtweg weil Pflegekräfte auf den Intensivstationen fehlen.  mehr»

6.  Drohende Lungenschädigung: Automatisches Beatmungssystem schont Frühchen-Lunge

[11.06.2019] Bei Frühchen mit unterentwickelten Lungen kann ja eine künstliche Beatmung notwendig sein. Sie führt allerdings oft zu akuten oder chronischen Lungenschädigungen –, besonders, wenn das Beatmungsgerät gegen den Patienten arbeitet.  mehr»

7.  Tipps: Das ist bei Tauchunfällen zu tun

[08.06.2019] Tauchunfälle sind zwar selten, können aber schnell lebensbedrohlich werden. Deshalb muss die Situation richtig eingeschätzt werden. Noch am Unfallort sind entsprechende Erstmaßnahmen einzuleiten.  mehr»

8.  Tipps: Das ist bei Tauchunfällen zu tun

[08.06.2019] Tauchunfälle sind zwar selten, können aber schnell lebensbedrohlich werden. Deshalb muss die Situation richtig eingeschätzt werden. Noch am Unfallort sind entsprechende Erstmaßnahmen einzuleiten.  mehr»

9.  Nach BSG-Urteil: Honorarärzte für „kreative Lösungen“

[05.06.2019] Honorarärzte müssen laut BSG Sozialbeiträge zahlen. Das sorgt für Stirnrunzeln und Enttäuschung.  mehr»

10.  BSG-Urteil: Keine Sonderregeln für Honorarärzte

[05.06.2019] Honorarärzte gelten in aller Regel als "Beschäftigte" und sind im Grundsatz sozialversicherungspflichtig, hat das Bundessozialgericht geurteilt. Die Folgen sind vielleicht weniger gravierend, als es zunächst klingt.  mehr»