1.  Sachsen-Anhalt: Erste Stipendiatin ist in der Niederlassung angekommen

[24.01.2018] Während die Landarztquote in vielen Bundesländern noch diskutiert wird, machte Sachsen-Anhalt bereits 2010 mit einem Stipendium einen Vorstoß in eine ähnliche Richtung. Nun ist die erste Stipendiatin in der Niederlassung angekommen.  mehr»

2.  Placeboeffekte: So stark ist die Macht des ärztlichen Wortes

[24.01.2018] Ärztliche Überzeugungsarbeit kann die Wirksamkeit einer Therapie deutlich steigern. Umgekehrt können unbedachte Äußerungen dem Patienten auch schaden. Die zugrunde liegenden Placeboeffekte sind durch zahlreiche Studien belegt.  mehr»

3.  Zeckenstich: So lassen sich Borreliose-Fehldiagnosen vermeiden

[23.01.2018] Allein aufgrund der Klinik lässt sich die Diagnose "Borreliose" nur schwer stellen. Um Fehldiagnosen zu vermeiden, ist bei unklarem Erscheinungsbild die Bestätigung durch Laborbefunde erforderlich, ergab eine US-Studie.  mehr»

4.  Arzneimittelkommission warnt: Vorsicht bei Hefepäparaten für Schwerkranke

[22.01.2018] Zubereitungen mit speziellen-Hefezellen (Saccharomyces boulardii) sollten bei Schwerkranken, etwa bei Durchfällen, nicht eingesetzt werden. Die Liste der Kontraindikationen wurde entsprechend aktualisiert.  mehr»

5.  Grippe: Kassen werben mit Vierfach-Impfstoff für sich

[19.01.2018] Bei Risikogruppen mit medizinischer Indikation wird die Barmer ab sofort die Kosten für den Vierfach-Impfstoff gegen Grippe übernehmen, teilen die Krankenkassen Barmer und BIG mit.  mehr»

6.  Prävention: Schulungen reduzieren Depressionsrisiko von Diabetikern

[19.01.2018] Viele Diabetiker leiden an depressiven Verstimmungen. Um einer manifesten Depression vorzubeugen, ist eine frühe Intervention wichtig - etwa eine Schulung oder kurze Verhaltenstherapie.  mehr»

7.  Bundesinstitut für Risikobewertung: Schäden durch Nanopartikel aus Endoprothese?

[19.01.2018] Beim endoprothetischen Gelenkersatz können kleinste Metallpartikel aus den Implantaten offenbar zu Gewebeschäden führen.  mehr»

8.  Robert Koch-Institut: Impfung gegen Influenza ist für RKI weiter sinnvoll

[19.01.2018] Die Zahl der Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit zurückgegangen. Die ARE-Aktivität wurde deshalb auf geringfügig erhöht zurückgestuft, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut. Das RKI empfiehlt, Risikopersonen ohne Impfschutz noch zu impfen.  mehr»

9.  Grippeschutz: GBA will Impf-Richtlinie zügig anpassen

[18.01.2018] Nachdem die STIKO empfohlen hat, künftig tetravalente Impfstoffe zum Grippeschutz zu verwenden, ärgert sich der GBA über "mediale Spekulationen". Es gebe keinen tauglichen Ansatzpunkt, dass GKV-Versicherte gegenüber PKV-Versicherten schlechter versorgt würden.  mehr»

10.  Neujahrsempfang des Deutschen Hausärzteverbands: "Hausärzte sind der Anker der Versorgung"

[18.01.2018] Einigkeit unabhängig von Koalitionsgesprächen: Stroppe und Lauterbach versprechen, die Hausärzte zu stärken.  mehr»