Ärzte Zeitung, 15.06.2007

Schon 13-Jährige trinken häufig und viel Alkohol

BERLIN (dpa). Schon 13-jährige Kinder greifen häufig zur Bier- oder Weinflasche. Das geht aus einer gestern in Berlin veröffentlichten Studie der "Aktion Glasklar" der DAK hervor.

Danach trinkt fast jeder dritte Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren Alkohol. 20 Prozent der mehr als 1600 befragten Schüler aus Schleswig-Holstein gaben an, schon einmal betrunken gewesen zu sein. Der Altersdurchschnitt lag dabei bei 13 Jahren.

Die Studie gibt auch Aufschluss über die Hintergründe des Alkoholkonsums. Zum Beispiel gingen viele Eltern mit schlechtem Beispiel voran. Jeder zehnte Vater und fünf Prozent der Mütter trinken täglich Alkohol. Weitere Gründe seien Schulprobleme und Gruppenzwang durch Freunde.

Weitere Informationen zur Aktion unter: www.aktionglasklar.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »