Ärzte Zeitung, 28.02.2008

Weniger Herzinfarkte nach Rauchverbot

PARIS (mut). Nach dem Rauchverbot in Restaurants und Hotels in Frankreich ging die Zahl der Herzinfarkte dort innerhalb eines Jahres um 15 Prozent zurück. Ähnliche Zahlen wurden vor kurzem auch aus Italien berichtet.

Seit Januar 2007 ist das Rauchen in Frankreich in Restaurants, Hotels und Kasinos verboten. Wie die Europäische Kardiologengesellschaft (ESC) berichtet, wurden nach Einführung des Verbots landesweit 15 Prozent weniger Patienten wegen Herzinfarkten in Kliniken aufgenommen.

Diese Daten liefern damit einen weiteren deutlichen Hinweis, dass Rauchverbote in öffentlich zugänglichen Einrichtungen Leben retten, berichtet die ESC. "Auch wenn kardiovaskuläre Erkrankungen viele Ursachen haben, so hat das Rauchverbot sehr wahrscheinlich zu einer Reduktion kardialer Ereignisse geführt", sagte Professor Roberto Ferrari, Präsident der ESC.

Mitte Februar war bekannt geworden, dass die Zahl der Herzinfarkte in Italien nach Einführung eines ähnlichen Rauchverbots um 11,2 Prozent gesunken ist.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Asthma – oder nur zu dick?

Wenn keuchende, schwer übergewichtige Patienten in der Praxis über "Asthma" klagen, ist Vorsicht geboten. Denn oft sind die Symptome kein pneumologisches Problem. mehr »

Warum Patienten aggressiver werden

Dass Patienten Ärzte verbal angreifen und bedrohen, kommt in Deutschland immer häufiger vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Vielerorts wappnen sich Mediziner in Praxen und Kliniken gegen die stärker aufkommende Gewalt. mehr »

So berechnen Ärzte den Wirtschaftlichkeitsbonus ihrer Praxis

Die Berechnung des Laborbonus ist nicht ganz einfach zu durchschauen. Aber wer sich damit beschäftigt, kann die Leistungen so zu steuern, dass der Bonus weitgehend erhalten bleibt. Unser Abrechnungsexperte gibt Tipps. mehr »