Ärzte Zeitung, 18.06.2011

Kongressvorschau

Die neuen Reanimations-Empfehlungen

2010 wurden von der BÄK neue Richtlinien zur Reanimation publiziert. Diese sind heute Grundlage für das ärztliche und nichtärztliche Personal. Der Kurs befasst sich sowohl mit Neuerungen im Bereich der Basisreanimation wie auch mit der Anwendung von Elektrizität (Defibrillation) und der medikamentösen Reanimation. Der Universalalgorithmus für die verschiedenen Formen des Kreislaufstillstands wird in der Theorie und Praxis am Phantom vermittelt.

Leitung (u.a). Professor Peter Sefrin, 7. Juli von 9 bis 17 Uhr.

38. MEDcongress 2011, vom 3. bis 9. Juli in Baden-Baden. Gebühren für den Kongress: 160 Euro, Tageskarte: 60 Euro, entfällt bei Teilnahme an gebührenpflichtigen Kursen. Internet: www.medcongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »