Ärzte Zeitung, 17.08.2016

Vätersprechstunde

Idee zur Prävention ausgezeichnet

HEIDELBERG. Die Allgemeinmediziner Mark Schäfer und Henrik Lamers haben ein Rezept gegen Präventionsmuffel entwickelt. Mit einer Vätersprechstunde führen sie junge Männer an Vorsorgeuntersuchungen heran. Beim Check-up findet eine Ganzkörperuntersuchung statt - kontrolliert wird unter anderem das Blutbild.

Das Programm haben die Ärzte bereits seit drei Jahren im Angebot. Bilanz: Problemen mit Blutdruck oder Blutzucker könne in der Praxis besser vorgegriffen werden. Mit der Idee erzielten die Mediziner sogar den dritten Platz beim Wettbewerb "Die innovative Arztpraxis 2015", den die Verlagsgruppe Springer Medizin, zu der auch die "Ärzte Zeitung" gehört, zusammen mit UCB Innere Medizin ausgelobt hatte. (eb)

Topics
Schlagworte
Allgemeinmedizin (27886)
Organisationen
UCB (361)
Krankheiten
Diabetes mellitus (9383)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »