1.  Rezidivierende Appendizitis: Warum ein Blinddarm auch nach Op noch Ärger macht

[22.01.2018] Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt.  mehr»

2.  Anästhesie Update: Up to date in nur zwei Tagen

[17.01.2018] Kompakt und strukturiert präsentiert das Anästhesie Update alle relevanten Neuigkeiten auf dem Gebiet in nur zwei Tagen Fortbildung.  mehr»

3.  Folgen der Immunsuppression?: Nach Herztransplantation erkrankt jeder Zehnte an Krebs

[16.01.2018] Nach einer Herztransplantation ist das Krebsrisiko hoch. Einer aktuellen Studie zufolge hat die Zahl der betroffenen Patienten in den letzten Jahren zugenommen. Wissenschaftler denken nun über Möglichkeiten der Prävention nach.  mehr»

4.  Fracture Liaison Service: Bessere Abklärung von Osteoporose

[15.01.2018] Fragilitätsfrakturen stellen eine immer häufigere Herausforderung für Unfallchirurgen dar. Bei der reinen Versorgung der Fraktur sollte es aber nicht bleiben, denn die Patienten haben ein deutlich erhöhtes Risiko für eine Sekundärfraktur.  mehr»

5.  Neue Daten, neue Schätzung: Nach Abdominal-Op hat jeder zehnte Vorhofflimmern

[11.01.2018] Bei schätzungsweise mindestens jedem zehnten Patienten mit einem bauchchirurgischen Eingriff tritt nach der Operation ein Vorhofflimmern auf. Hinweise darauf liefert eine Auswertung von 13 Studien.  mehr»

6.  Herzchirurgie bei Frühgeborenen: Weltrekord für kleinen Helfer bei Herz-Op

[05.01.2018] Die Herz-Lungen-Maschine mit dem weltweit kleinsten Füllvolumen hat nun Guinness-Lorbeeren erhalten.  mehr»

7.  Stellungnahmen möglich: IQWiG veröffentlicht Vorbericht zu motorbetriebenen Bewegungsschienen

[03.01.2018] Ob Patienten, die an Knie- oder Schultergelenk operiert wurden oder konservativ behandelt werden müssen, vom Training mit motorbetriebenen, also passiven Bewegungsschienen profitieren, wird derzeit vom IQWiG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) geprüft.  mehr»

8.  Zufallsbefund: Mini-Aneurysmen im Hirn besser in Ruhe lassen?

[29.12.2017] Kleine nicht rupturierte intrakranielle Aneurysmen müssen nicht unbedingt behandelt werden. Das Risiko, Schaden durch die Therapie zu nehmen, überwiegt laut neuen Studienergebnissen für viele Patienten die Gefahren, die aus dem Nichtstun resultieren.  mehr»

9.  Alternative zum CT: MRT erlaubt akkurate Appendizitisdiagnose

[28.12.2017] Die Computertomografie ist ein verlässliches Diagnoseinstrument, um den Verdacht auf akute Appendizitis abzuklären.Was aber, wenn Patienten keiner Strahlenbelastung ausgesetzt werden sollen?  mehr»

10.  Kinderchirurgie: Ärzte plädieren für Neuordnung der Versorgung

[21.12.2017] Fachgesellschaften regen an, die kinderchirurgische Versorgung in größeren Einheiten zu bündeln.  mehr»