1.  Arthrose: Wieso sich Patienten für oder gegen Kunstgelenke entscheiden

[25.06.2019] Ein Infoprogramm zu Therapieoptionen bei Arthrose hat in einer Studie dazu geführt, dass ein Drittel der Teilnehmer wieder vom Vorhaben eines Gelenkersatzes abkam. Was waren die Gründe für die Meinungsänderung?  mehr»

2.  Im Operationssaal: Videobrille lenkt von Op-Angst ab

[19.06.2019] Angst vor der Operation? Mit der HappyMed-Videobrille erleben Patienten die Behandlung entspannter, benötigen weniger Narkosemittel und das Personal wird entlastet, zeigen Erfahrungsberichte.  mehr»

3.  Gesellschaft für Chirurgie: Viele Faktoren führen zu Burn-out bei Ärzten

[13.06.2019] Immer mehr Mediziner brennen aus – das muss uns nachdenklich stimmen. Zu dieser Einschätzung kommt Professor Matthias Anthuber, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH).  mehr»

4.  Engpassfaktor Pflege: Notruf von der Intensivstation

[12.06.2019] In Kliniken fallen offenbar immer wieder Operationen aus, weil im Vorfeld schon klar ist, dass der Patient nach dem Eingriff nicht intensivmedizinisch versorgt werden kann – schlichtweg weil Pflegekräfte auf den Intensivstationen fehlen.  mehr»

5.  IGFBP7 und TIMP-2: Neue Biomarker bei subklinischer akuter Niereninsuffizienz

[05.06.2019] Neue Biomarker identifizieren Risikopatienten für eine Niereninsuffizienz bei Sepsis oder nach großen Eingriffen.  mehr»

6.  Op-Mindestmengen: DKG schlägt Korridore für Kliniken vor

[04.06.2019] Nach einer Analyse des Science Media Centers, der Weissen Liste und der Bertelsmann Stiftung werden Mindestmengen für bestimmte Operationen, die viel Erfahrung erfordern, teilweise von Krankenhäusern nicht eingehalten  mehr»

7.  Projekt "STAUfrei": Keimfrei zur Op und wieder zurück

[03.06.2019] In Baden-Württemberg proben Hausärzte und eine Klinik den gemeinsamen Kampf gegen nosokomiale Infektionen. Die Hausärzte nehmen dabei eine zentrale Rolle im Sanierungsmanagement der betroffenen Patienten ein.  mehr»

8.  Kommentar zu Mindestmengen: Wegschauen mit Methode

[03.06.2019] Diese Zahl bleibt im Gedächtnis: 40 Prozent der Kliniken haben 2017 komplexe Eingriffe vorgenommen, obwohl sie die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmengen nicht erreicht haben.  mehr»

9.  Krankenhäuser: Mindestmengen werden großflächig ignoriert

[03.06.2019] Verbindliche Fallzahlen für schwierige Eingriffe werden von einem Großteil der Krankenhäuser offenbar umgangen. Das offenbart eine Auswertung.  mehr»

10.  Schlafapnoe: Zungenschrittmacher mit Mehrfachnutzen

[29.05.2019] Die Implantation eines Zungenschrittmachers verbesserte bei Schlafapnoe-Patienten die Ergebnisse im Glukosetoleranztest und verminderte ihren hedonistischen Hunger.  mehr»