Ärzte Zeitung, 21.06.2006

Leberkrankheiten, Transplantation und noch mehr

BONN (eb). Für Patienten mit einer lebensbedrohlichen Leberkrankheit ist die Leber-Transplantation oft die einzige Rettung. Fragen und Ängste bleiben da nicht aus. Wie verläuft die Vermittlung von Spenderlebern? Wie sind die Prognosen? Was ist nach der Transplantation zu beachten?

Antworten finden Betroffene und Interessierte in der kostenlosen neuen Broschüre "Organtransplantation Leber", die der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz (BGV) in Bonn herausgibt.

Die kostenlose Broschüre gibt es bei: Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz, Gotenstraße 164, 53175 Bonn oder unter www.bgv-transplantation.de

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3343)
Krankheiten
Transplantation (2189)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »