31.  Vorhofflimmern: Überraschend viele Komplikationen nach Katheterablation

[01.09.2018] Bei allen im Jahr 2014 in Deutschland vorgenommenen Katheterablationen von Vorhofflimmern und -flattern lag die Komplikationsrate deutlich höher als in früheren Studien.  mehr»

32.  Kasuistik: Fibromatose täuscht Darmkrebsrezidiv vor

[30.08.2018] Abdominelle Wucherungen nach einer erfolgreichen Darmkrebs-Op müssen nicht gleich auf ein Rezidiv deuten. Offenbar kann der Eingriff eine Fibromatose triggern.  mehr»

33.  Präventionsprojekt: "Nicht jeder Arzt erkennt eine Gehirnerschütterung"

[28.08.2018] Der Unfallchirurg Dr. Axel Gänsslen will mit seiner Initiative "Schütz Deinen Kopf" ein frühes Erkennen einer Commotio fördern.  mehr»

34.  Erektile Dysfunktion: Kathetereingriff als Option bei Errektionsstörung

[23.08.2018] Einige Männer mit erektiler Dysfunktion (ED) könnten von einer Kathetertherapie profitieren.  mehr»

35.  Überlegungen in Großbritannien: Klinikpatienten in Privathaushalte auslagern

[21.08.2018] Weil es in Großbritannien an Klinikbetten mangelt, prüft das Gesundheitsministerium neue Wege. Etwa ein Airbnb-artiges Versorgungsmodell, bei dem operierte Krankenhauspatienten statt in den Kliniken in den privaten Haushalten untergebracht werden.  mehr»

36.  Neue Daten zur subakromialen Dekompression: Schulter-Op bringt nicht mehr als eine Gelenkspiegelung

[10.08.2018] Die subakromiale Dekompression, ein Eingriff beim Impingement-Syndrom der Schulter, bekommt erneut einen Schuss vor den Bug. Eine finnische Studie spricht der Schulter-Op einen größeren Nutzen ab.  mehr»

37.  Kommentar: Mehr Transparenz nötig!

[10.08.2018] Mehr als 90 Prozent der rund 11.500 Operationen wegen eines Bauchaortenaneurysmas sind elektive Eingriffe.  mehr»

38.  Klinik-Spezialisierung: Retten Mindestmengen Leben?

[10.08.2018] 11.400 Patienten über 65 Jahre wurden 2016 wegen eines Bauchaortenaneurysmas operiert. Die Überlebenswahrscheinlichkeit hängt auch von der Wahl der Klinik ab, so der Barmer-Krankenhausreport.  mehr»

39.  Realitätverlust: Gestörtes Körperbild durch Selfies?

[06.08.2018] Forscher befürchten, dass die allgegenwärtigen, retuschierten Selfies körperdysmorphe Störung fördern könnten. "Die Bilder wecken die Erwartung, dass wir immer perfekt herausgeputzt aussehen müssen", so deren Einwand.  mehr»

40.  US-Studie: Frühe Teilbelastung nach Außenband-Op bringt Vorteile

[02.08.2018] Wird nach einem Außenbandriss eine Operation fällig, um das Band wiederherzustellen, bleibt oft die Frage: Soll das Knie wochenlang geschont oder schnell (teil-)belastet werden? US-Forscher kommen zu einem klaren Ergebnis.  mehr»