31.  Zulassung: Nivolumab im adjuvanten Setting bei Melanom

[02.08.2018] Die Europäische Kommission hat Nivolumab (Opdivo®) zur adjuvanten Therapie des Melanoms mit Lymphknotenbeteiligung oder Metastasierung nach vollständiger Resektion bei Erwachsenen zugelassen, teilt das Unternehmen Bristol-Myers Squibb mit.  mehr»

32.  Zi-Daten: Vor allem Hausärzte setzen auf neue Wirkstoffe

[31.07.2018] Arzneien mit neuen Wirkstoffen werden gemäß einer Auswertung des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) vornehmlich von Hausärzten verordnet.  mehr»

33.  Allergische Rhinitis: Risikogene für Heuschnupfen ermittelt

[31.07.2018] Forscher haben anhand der Daten von fast 900.000 Personen 42 Risikogene für allergische Rhinitis ermittelt und 20 bisher unbekannte Risikogene bestätigt.  mehr»

34.  Hereditäres Angioödem: Oraler Wirkstoff zur HAE-Prävention zeigt in Studie Erfolg

[30.07.2018] Wissenschaftler der Charité Universitätsmedizin Berlin haben erfolgreich einen Wirkstoff gegen das Hereditäre Angioödem (HAE) getestet.  mehr»

35.  Chronischer Pruritus: Was hinter Juckreiz im Alter stecken kann

[25.07.2018] Ältere Menschen leiden häufiger als jüngere an Juckreiz. Bei chronischem Pruritus sollten Ärzte genau hinsehen, denn dahinter können schwerwiegende Krankheiten stecken.  mehr»

36.  Certolizumab: Erfolg bei Plaque-Psoriasis

[25.07.2018] Drei Studien bestätigten Wirksamkeit und Verträglichkeit von Certolizumab Pegol bei Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis.  mehr»

37.  Progressionsfreies Überleben: Vorteil mit PD-1-Inhibitor bei fortgeschrittenem Melanom

[24.07.2018] Bei der Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem malignen Melanom punktet der PD-1-Inhibitor Pembrolizumab: Auch nach vier Jahren waren die meisten Patienten progressionsfrei.  mehr»

38.  Reisedermatosen: Unliebsame Urlaubs-Mitbringsel

[24.07.2018] Neben Sonnenbrand bringen Urlauber oft weit schlimmere Hautprobleme von ihren Trips mit: sogenannte Reisedermatosen. Wir stellen sechs dieser Erkrankungen vor und haben eine Infektionsdermatologin befragt, worauf Ärzte achten sollen.  mehr»

39.  Warmes Wasser: Mehr Risiken für Vibrionen-Infektionen in der Ostsee

[24.07.2018] Für gesundheitlich Angeschlagene kann ein Bad in der Ostsee derzeit gefährlich werden. Wegen hoher Wassertemperaturen von bis zu 22 Grad könnten mehr Bakterien der Gattung Vibrio im Wasser seien, meldete das Landesamt für Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern am Montag.  mehr»

40.  Ärztemangel?: Der Hautarzt ist nur einen Klick entfernt

[23.07.2018] Beim Modellprojekt "mSkin" in Mecklenburg-Vorpommern können Hausärzte bei Hautveränderungen ihrer Patienten per App einen Dermatologen konsultieren.  mehr»