Ärzte Zeitung, 14.07.2004

Nerven in Zysten lösen Schmerz bei Endometriose aus

WASHINGTON (ddp). Bei Endometriose verursachen in die Zysten eingewachsene Nerven die starken Unterleibsschmerzen der betroffenen Frauen. Das legt eine Untersuchung amerikanischer Neurobiologen nahe. Dr. Karen Berkley von der Staatsuniversität Florida in Tallahassee und ihre Kollegen fanden in Endometriosezysten von Ratten unter anderen sensorische Nerven, die Sinnesinformationen wie etwa Schmerz an das Zentrale Nervensystem weitergeben.

Die Nervenverbindungen führen zu den typischen Krankheitssymptomen, vermuten die Neurobiologen (PNAS, Online-Vorabveröffentlichung).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text