Ärzte Zeitung, 14.10.2004

"Damit die Liebe Früchte trägt"

KÖLN (ddp). Fast jedes siebente deutsche Paar wünscht sich vergeblich ein Kind. Um Betroffene über aktuelle Behandlungsmethoden und Finanzierungsmodelle aufzuklären, hat sich die Initiative "Aktion Wunschkind" gegründet.

Unter dem Motto "Damit die Liebe Früchte trägt" finden vom 18. bis 31. Oktober Beratungswochen in Frauenarztpraxen und Kinderwunschzentren statt. Alle Praxen und Zentren, die an der Aktion teilnehmen, sind im Internet unter www.fruchtbar.info aufgeführt.

Bis zum 31. Oktober können Betroffene auch per E-Mail oder telefonisch ihre Fragen an Experten richten. Die Telefon-Hotline steht täglich von 11 Uhr bis 15 Uhr unter 01 80 / 538 08 08 zur Verfügung. Die Adresse für Anfragen per E-Mail lautet info@fruchtbar.info. Initiatoren der Aktionstage sind die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), der Bundesverband Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschland und die Selbsthilfegruppe Wunschkind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »