Ärzte Zeitung, 15.05.2006

Schottin wird mit 12 Mutter

Mutmaßlicher Vater des Kindes ist 15 Jahre jung

LONDON (dpa). Mit zwölf Jahren wird ein Mädchen aus Schottland demnächst Mutter. Der künftige Vater ist nach einem Bericht der Boulevardzeitung "Sun" 15 Jahre alt.

Die beiden hatten im vergangenen Sommer nach einer durchzechten Nacht miteinander geschlafen. "Ich dachte nicht, daß ich schwanger werden kann, weil es für mich das erste Mal war", sagte die Zwölfjährige. Trotzdem freue sie sich darauf, nächsten Monat das Kind zur Welt zu bringen. An Abtreibung habe sie nie gedacht.

Falls es beim errechneten Geburtstermin im Juni bleibt, wird das Mädchen mit dann genau zwölf Jahren und acht Monaten die jüngste britische Mutter. Bislang steht der "Rekord" in Großbritannien bei zwölf Jahren und neun Monaten.

Die Mutter des Mädchens freut sich nun darauf, mit 34 Jahren schon Großmutter zu werden. "Ich bin stolz auf meine Tochter, daß sie das Kind behalten hat", sagte sie.

Gegen den 15jährigen Jungen wird wegen Vergewaltigung ermittelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »