Ärzte Zeitung, 12.01.2007

Fragebogen zu Endometriose im Internet

KÖLN (eb). Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erarbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit Gesundheitsinformationen zu Endometriose.

Zur Vorbereitung stellt das IQWiG derzeit in einer Umfrage fest, was Frauen und ihre Partner am Thema Endometriose interessiert. So will das IQWiG erfahren, welche Informationsbedürfnisse Betroffene haben, welche Inhalte für eine Gesundheitsinformation als wichtig erachtet werden und wo es noch Lücken in den aktuellen Informationsangeboten gibt.

Das IQWiG hat einen Online-Fragebogen erstellt, den Betroffene und Interessierte bis zum 26. Januar im Internet ausfüllen können.

Der Fragebogen steht im Internet unter der Adresse http://www.gesundheitsinformation.de/index.239.html

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5556)
Organisationen
IQWiG (1155)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »