Ärzte Zeitung, 20.02.2007

Neues Heft des RKI zu Erkrankungen der Gebärmutter

BERLIN (eb). Gebärmuttererkrankungen sind Thema des neuen "Heftes der Gesundheitsberichterstattung" Nr. 37 des Robert-Koch-Institutes (RKI). Das Heft enthält Kapitel zu den Krankheiten und Beschwerdebildern, zu Verbreitung und Risikofaktoren, Prävention, Versorgung, Ressourcen, Krankheitskosten und Perspektiven.

Das RKI betreut die Gesundheitsberichterstattung des Bundes in Kooperation mit dem Statistischen Bundesamt und veröffentlicht regelmäßig Themenhefte und Berichte.

Das kostenlose Heft "Gebärmuttererkrankungen" ist auf den Internetseiten des Robert-Koch-Institutes abrufbar (www.rki.de) und kann schriftlich bestellt werden: Robert-Koch-Institut, Gesundheitsberichterstattung, Seestr. 10, 13353 Berlin, E-Mail: gbe@rki.de Fax: 00-18 754-35 13

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5540)
Organisationen
RKI (1848)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

3-D-Druck ersetzt Gips-Zahnabdrücke

Die 3-D-Technologie hat längst Einzug in die Medizin gehalten. In München gibt es eine volldigitale Kieferorthopädie-Praxis. Vom Scan bis zum 3-D-Druck des Zahnmodells läuft alles digital. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »