Ärzte Zeitung, 20.02.2007

Neues Heft des RKI zu Erkrankungen der Gebärmutter

BERLIN (eb). Gebärmuttererkrankungen sind Thema des neuen "Heftes der Gesundheitsberichterstattung" Nr. 37 des Robert-Koch-Institutes (RKI). Das Heft enthält Kapitel zu den Krankheiten und Beschwerdebildern, zu Verbreitung und Risikofaktoren, Prävention, Versorgung, Ressourcen, Krankheitskosten und Perspektiven.

Das RKI betreut die Gesundheitsberichterstattung des Bundes in Kooperation mit dem Statistischen Bundesamt und veröffentlicht regelmäßig Themenhefte und Berichte.

Das kostenlose Heft "Gebärmuttererkrankungen" ist auf den Internetseiten des Robert-Koch-Institutes abrufbar (www.rki.de) und kann schriftlich bestellt werden: Robert-Koch-Institut, Gesundheitsberichterstattung, Seestr. 10, 13353 Berlin, E-Mail: gbe@rki.de Fax: 00-18 754-35 13

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5644)
Organisationen
RKI (1912)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »