51.  Spätfolgen: Was nach dem Gestationsdiabetes passiert

[27.11.2017] Das ist neu: 1,5 Millionen Frauen sind postpartum beobachtet worden, um herauszufinden, wie gefährlich ein Gestationsdiabetes für das weitere Leben ist.  mehr»

52.  Prozess in Gießen: Der Bundestag muss beim Thema Abtreibung ran

[24.11.2017] 6000 Euro Strafe wegen eines einzigen Wortes auf der Arztwebsite! "Schwangerschaftsabbruch" steht dort schmucklos als Teil des Spektrums der Allgemeinarztpraxis von Dr. Kristina Hänel in Gießen, zwischen "Fehlgeburt" und "Sexualberatung".  mehr»

53.  Schwangerschaftsabbruch: Abtreibungsprozess startet Unterstützer empfangen Angeklagte

[24.11.2017] Hat eine Ärztin über Schwangerschaftsabbrüche informiert oder für ihre Dienstleistung geworben? Darüber entscheidet ab heute ein Gericht. Währenddessen kocht das Thema auch in der Politik hoch.  mehr»

54.  Brustkrebs: IQWiG dämpft erneut Hoffnungen für onkologische Biomarker-Tests

[23.11.2017] Vor einem Jahr erregte die Nutzenbewertung zu Biomarker-Tests bei der Behandlung von Patientinnen mit frühem Brustkrebs Aufsehen. Jetzt legt das Institut eine Patientenbroschüre mit den gleichen Aussagen vor.  mehr»

55.  Risiko: Zunehmend Lymphome als Spätfolge bei Brustimplantaten?

[22.11.2017] Aufgeraute Brustimplantate können offenbar ein seltenes Lymphom begünstigen. Wird die Erkrankung rechtzeitig bemerkt, ist die Prognose allerdings sehr gut.  mehr»

56.  Onkologie: Niraparib bei rezidiviertem Ovarial-Ca zugelassen

[21.11.2017] Die Europäische Kommission hat Zejula® (Niraparib) zugelassen, teilt das Unternehmen Tesaro mit.  mehr»

57.  Studie: Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

[21.11.2017] Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie.  mehr»

58.  Erhöhtes Risiko: Wie die Einschlafposition mit Totgeburten zusammenhängt

[20.11.2017] Frauen, die in einer bestimmten Schlafposition einschlafen, erleiden doppelt so oft Totgeburten so eine englische Studie.  mehr»

59.  Adjuvante Therapie: Mehr Chancen bei Brustkrebs mit Pertuzumab

[20.11.2017] Die adjuvante Therapie mit Trastuzumab plus Pertuzumab erhöht bei Mamma-Ca mit hohem Rezidivrisiko die Chance auf Heilung.  mehr»

60.  Kommentar: Nicht nur Zervixkarzinome!

[20.11.2017] Es ist eine beeindruckende Zahl, die das RKI ausgerechnet hat: Jedes Jahr erkranken 7600 Menschen in Deutschland an einer HPV-bedingten Krebserkrankung, etwa 1,6 Prozent aller Tumoren werden durch HP-Viren verursacht.  mehr»