81.  Gesamtmortalitätsrisiko sinkt: Brustkrebspatientinnen profitieren von fettarmer Kost

[16.06.2018] Frauen, die sich fettarm ernähren, leben im Falle einer Brustkrebserkrankung offenbar länger als Patientinnen unter fettreicher Kost.  mehr»

82.  Osteoporose: Denosumab für weitere Indikation zugelassen

[15.06.2018] Die Europäische Kommission hat für Prolia® (Denosumab) eine Zulassungserweiterung erteilt, wie das Unternehmen Amgen mitteilt.  mehr»

83.  Statistisches Bundesamt: Zahl der Abbrüche steigt um 2,2 Prozent

[13.06.2018] Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist in den ersten drei Monaten des Jahres gestiegen. Insgesamt ließen rund 27.200 Frauen in dieser Zeit einen Abbruch vornehmen, 2,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.  mehr»

84.  Gendiagnostik: Paneltest spürt bei Mamma-Ca Krebsgene präziser auf

[11.06.2018] Ein multipler Gentest spürt häufiger krebsrelevante Genveränderungen auf als ein simpler Test auf BRCA1/2. Kontralaterale Mastektomien werden deswegen jedoch nicht häufiger veranlasst.  mehr»

85.  Lebensqualität: Nach Brustkrebs bleibt Fatigue oft noch Jahre

[11.06.2018] Brustkrebspatientinnen leiden fünf Jahre nach der Diagnose noch häufig unter Fatigue, Schlaf- und Gedächtnisstörungen.  mehr»

86.  Forschung: Sperma hemmt Infektion mit Zika-Viren

[11.06.2018] Hundert Millionen von Zika-Viren können sich im Sperma eines infizierten Mannes tummeln, und doch ist die Zahl der sexuell Infizierten bei dieser Viruserkrankung vergleichsweise gering.  mehr»

87.  Neonatologie: Warum die Frühgeburtenrate konstant bleibt

[07.06.2018] Zwischen sieben und neun Prozent der Babys werden zu früh geboren. Dass diese Zahl seit längerem konstant ist, hat wohl mit dem Alter der Mütter zu tun.  mehr»

88.  Assistierte Reproduktion: BÄK-Richtlinie gibt einheitliche Regeln vor

[06.06.2018] Bundesärztekammer definiert den Stand der Wissenschaft, macht aber nicht den Job der Politik.  mehr»

89.  Frühes HER2-positives Mammakarzinom: Pertuzumab jetzt auch für die adjuvante Therapie zugelassen

[06.06.2018] Die EU-Kommission hat Perjeta® (Pertuzumab) kombiniert mit Herceptin® (Trastuzumab) und Chemo bei Frauen mit frühem HER2-positivem Mamma-Ca mit hohem Rezidivrisiko zugelassen, teilt Roche Pharma mit.  mehr»

90.  Patientin in Remission: Immunzellen stoppen metastasiertes Mamma-Ca

[06.06.2018] Körpereigene Immunzellen, sogenannte tumor-infiltrierende Lymphozyten (TIL), haben bei einer Patientin mit fortgeschrittene  mehr»